27.04.2015

Mit Web Analytic-Tools können Sie die wichtigsten Kennzahlen Ihrer Website effizient und nachhaltig kontrollieren. Die ausgewerteten Daten, zum Beispiel zu Kundenverhalten, Klickzahlen und Kampagnen, geben Ihnen weitere Optimierungsmöglichkeiten, um auch in Zukunft digital erfolgreich zu bleiben. Mit diesen fünf Tipps messen Sie erfolgreich die eigene Internetpräsenz.

shutterstock_124904123

Tipp 1: Legen Sie messbare Ziele fest

Bevor Sie sich für ein Web Analyse-Tool entscheiden, sollten Sie intern messbare Ziele festlegen. Nur so können Sie den Erfolg Ihres Trackings auswerten. Wichtige Kennzahlen sind unter anderem: die Conversion Rate, Seitenaufrufe von Webprojekten, durchschnittliche Aufenthaltszeit Ihrer Nutzer, sowie An- und Abmeldungen bei Newslettern.

Tipp 2: Verwenden Sie das passende Tool

Es gibt verschiedenste Tools auf dem Markt mit unterschiedlichen Möglichkeiten. Sei es etracker, Google Analytics, econda oder Webtrekk: Die Basis ist zunächst recht ähnlich. Welches Tracking-Tool für Ihre Anforderungen am besten geeignet ist, sollten Sie in Ruhe herausfinden und sich über die diversen Tool-Inhalte informieren. Passende Lösungen finden Sie es hier.

Tipp 3: Segmentierung bringt tiefere Erkenntnisse

Wie verhalten sich die Besucher, die über einen Newsletter-Link auf Ihre Website gekommen sind? Und wie surfen die Nutzer, welche über Bannerwerbung auf Sie aufmerksam geworden sind? Diese Erkenntnisse können durch die Nutzung von Segmenten erhalten. Zu diesen zählen beispielsweise demografische Merkmale, die spannende Einblicke liefern können.

Tipp 4: Nutzen Sie Tracking für Cross-Selling

Um Cross-Selling ideal abbilden zu können, ist eine intelligente Tracking-Lösung notwendig, da User nur für ihn relevante Artikel akzeptieren und positiv wahrnehmen. Moderne Cross-Selling-Lösungen zeigen dem Online-Shopper individuelle Zusatzprodukte an und lassen so den Umsatz steigen. Wie das für Online-Händler in der Praxis aussehen kann, zeigt das Tool “Cross Sell” des TWT-Partners econda.

Tipp 5: Halten Sie Ihre Kennzahlen in Prozessen nachhaltig fest

Kommunizieren Sie relevante Ergebnisse regelmäßig, um beispielsweise stagnierende Bereiche aufzudecken und Workflows zu definieren. Legen Sie im Vorfeld Schnittstellen in den einzelnen Abteilungen fest, an die die Reportings geschickt werden. Erstellen Sie eine Tabelle bzw. Dashboards zur KPI-Erfassung, um so die Analyse mit Entscheidern, Kollegen oder Kunden zu teilen. Die Web Analyse können sie als regelmäßige Aufgabe in Ihr tägliches Business einbinden.

Web Analytics beeinflusst aktiv Ihren Web-Erfolg

Wenn Sie erkennen, welche Bereiche Ihrer Website funktionieren und welche nicht, können Sie Optimierungen dort vornehmen, wo Sie benötigt werden. Mit TWT Web Analytics finden und aktivieren Sie ungenutzte Potentiale, die in Ihrem Shop oder auf der Website verborgen sind. Wir beraten Sie auch gerne persönlich zu Ihren Fragen. Sprechen Sie uns dazu einfach an.