17.08.2016

Stufe 1: Basic Search

Ein Großteil der Unternehmen befindet sich auf Stufe eins. Hier spielt die Enterprise Search nur eine untergeordnete Rolle. Es werden Suchmechanismen eingesetzt, bei der die Auffindbarkeit von Dokumenten von klaren Vorgaben abhängt. Dass ein unzureichender Suchvorgang die Effektivität eines Unternehmens negativ beeinflusst ist dem oberen Management oftmals entweder nicht bewusst, oder es wird keine Notwendigkeit darin gesehen, den Suchvorgang zu optimieren.

  • Suche beschränkt sich auf Dokumente, deren Existenz bekannt ist
  • Unternehmenssuche geht kein strategisches Ziel voraus
  • Suche spielt untergeordnete Rolle

Stufe 2: Übergreifende Suche

In diesem Stadium versuchen Unternehmen bereits, den Suchvorgang einfacher zu gestalten. Dazu werden alle verfügbaren Informationen im Unternehmen zusammengeführt. Die Verknüpfung von CMS, CRM und weiteren Systemen führt dazu, dass verwandte Dokumente gefunden werden. Jedoch wird noch nicht der konkrete Zusammenhang der Suchanfrage erkannt. Somit sind die gefundenen Daten meist irrelevant.

Stufe 3: Klassifizierung

Die Einteilung vorhandener Daten in Kategorien fördert das Verständnis für die Entscheidungen des Kunden. Wenn ein Unternehmen weiß, was der User sucht, kann definiert werden, nach welchen Bereichen sich die Unternehmenssuche richten soll. Dadurch werden dem Suchenden Vorschläge gemacht, wenn er nicht genau weiß, wie er eine Suchanfrage formulieren soll.

  • Struktur in Daten-Chaos bringen
  • Analyse vorhandener Daten
  • Wer weiß, was er sucht, findet Antworten

Stufe 4: Inhaltsanalyse

Für Unternehmen, die sich auf Stufe vier befinden, spielt Data-Mining, das Untersuchen von Dokumenten nach Querverbindungen, eine wichtige Rolle. Daten werden in einen Kontext gebracht und hinsichtlich bestimmter Suchanfragen ausgewertet.

  • Data-Mining
  • Business Intelligence im Suchvorgang
  • Datengetriebene Phase

Stufe 5: Intelligente Suche

Mithilfe von Tools, wie Google Now, lassen sich Kunden-Trends analysieren. Auf Basis der Trends können Computer voraussagen, was dem Kunden fehlt, ohne dass dieser es bereits weiß. So ist es möglich, den Kunden zu einer Seite zu navigieren, nach der er zunächst nicht proaktiv gesucht hätte.

  • Vorausschauende Suche und Wissensmanagement
  • Fragen werden beantwortet, bevor der Nutzer sie stellt

Sie wollen mit Ihrer Unternehmenssuche Stufe 5 erreichen? Kommen Sie gerne auf uns zu. Gemeinsam optimieren wir Ihre Enterprise Search.