18.01.2016

Die neue Funktion ermöglicht es Organisatoren von Videokonferenzen ab sofort auch Personen einzuladen, die kein Google-Konto haben. Egal ob Mobile, Desktop oder im Konferenzraum: Die Gastzugänge funktionieren auf allen Devices gleichermaßen. Bislang war ein Google-Account Grundvoraussetzung, um an einem Hangout teilzunehmen. Gäste ohne ein Konto erhalten nun lediglich eine Einladung und müssen ihren Namen angeben, um teilzunehmen. Die Einladung erhalten sie beispielsweise direkt über einen Kalendereintrag. Die Installation von Plugins ist dabei nicht nötig. Für Google-Apps-Kunden ist es somit leichter, Hangouts für Meetings mit Personen sowohl innerhalb als auch außerhalb des Unternehmens zu realisieren.

Und so geht’s:

  • Externe Gäste mit Google Kalender einladen

  • Gäste klicken auf einen Link in der Terminbeschreibung und tragen lediglich ihren Namen ein

  • Termininhaber erhalten umgehend eine Benachrichtigung und können Gäste zulassen oder ablehnen

Use Cases

Die neuen Gastzugänge sind ein großer Meilenstein für Hangouts, denn für den Nutzer ergeben sich daraus enorme Vorteile. Beispielsweise könnte eine Bank dank der neuen Gastzugänge problemlos ein Berater-Gespräch führen. Online Shops haben nun die Möglichkeit, einem Kunden per Hangout Face-to-Face Support zu geben und somit die Kundennähe deutlich zu steigern. Auch für Dienstleister ergeben sich gänzlich neue Chancen: Eine Agentur, die kurzfristig ein Meeting mit einem Kunden umsetzen möchte, kann dies nun auch unkompliziert via Hangouts tun.

Was ist Google Hangouts?

In Zeiten von Home-Office und mobilen Arbeitsplätzen sind Videobesprechungen hoch im Kurs. Hybride Meetings oder reine Videokonferenzen lassen sich mithilfe von Google Hangouts optimal umsetzen. Hangouts sind Teil der Google Apps Suite und ermöglichen HD-Videobesprechungen mit bis zu 15 Personen. Die Funktion zur Bildschirmfreigabe sorgt dafür, dass auch Fernschulungen durchgeführt oder aktuelle Präsentation noch einmal angesehen werden können. Während der Videotelefonie können Sie den integrierten Chat nutzen, um beispielsweise hilfreiche Links an die anderen Teilnehmer zu übermitteln. Die ergänzende Funktion Hangouts On Air kann genutzt werden, um einen Hangout an eine unbegrenzte Personenanzahl zu übertragen.

Fazit

Egal ob persönlich oder per Video: Ein Meeting sollte immer einfach umsetzbar sein. Die Teilnahme an einer Video-Besprechung funktioniert mit dem neuen Hangouts Gastzugang schnell und unkompliziert. Wenn auch Sie von den Vorteilen der Google-Technologie in Ihrem Unternehmen profitieren möchten, sprechen Sie uns an.