09.03.2010

 

Dank neu entwickelter etracker-Technologie müssen Website-Betreiber für eine 100% datenschutzkonforme Analyse ihrer Besucherdaten nicht länger auf Geo-Analysen verzichten.

 

Bis jetzt war die Verarbeitung vollständiger IP-Adressen notwendige Voraussetzung, um Webseiten-Besucher geographischen Regionen zuordnen zu können. Die neue Technologie von etracker ermöglicht selbst mit verkürzten IP-Adressen eine hohe Genauigkeit der geographischen Besucherlokalisation bis hin zur Ortsebene. Damit ist etracker nun auch mit der Datenschutzoption "Erweiterte Datenschutzkonformität" in der Lage exakte Geo-Analysen zu liefern.

 

 

 

Die "Erweiterte Datenschutzkonformität" genügt den neusten Anforderungen des "Düsseldorfer Kreises", der obersten Aufsichtsbehörden für den Datenschutz im nicht-öffentlichen Bereich. Ab sofort werden damit trotz der Einstellung "Erweiterte Datenschutzkonformität", je nach etracker Produktvariante, die geographischen Herkunftsdaten der Website-Besucher auf Landes-, Regions- und Stadt-Ebene ausgewiesen.