12.12.2005

Der Landtag Nordrhein-Westfalen hat für seinen behindertengerechten Internetauftritt www.landtag.nrw.de die "Goldene BIENE" erhalten. Die Preisverleihung fand am 9. Dezember 2005 im Rahmen eines Festaktes in Potsdam statt. Die Abkürzung BIENE steht für "Barrierefreies Internet eröffnet neue Einsichten", der Award wird seit 2003 von der Aktion Mensch und der Stiftung Digitale Chancen für die besten barrierefreien Angebote im Internet vergeben.Zusammen mit dem Landtag freut sich die TWT Interactive GmbH über diesen Gewinn. Denn TWT unterstützt die Landesbehörde bereits seit 2003 bei der barrierefreien Umsetzung ihrer Internetpräsenz. Nicht zuletzt die von TWT konzipierten und entwickelten, innovativen Web-Funktionalitäten wie Guided Touren, Wahlkreiskarte sowie eine Zeitleiste, die einen anschaulichen Einblick in die wichtigsten historischen Ereignisse in NRW seit 1945 gibt, hielten den umfangreichen Tests durch das Evaluationsteam des BIENE-Awards und dem Urteil einer prominent besetzten Jury aus Medienmachern und Multiplikatoren stand. TWT ist mit dem Landtag NRW seit dem Jahr 2001 durch intensive und partnerschaftliche Geschäftsbeziehungen im Bereich Internet und Intranet verbunden.

Der BIENE-Award wurde im Jahr 2003 ins Leben gerufen, um das Thema Barrierefreiheit stärker ins öffentliche Interesse zu rücken. Die hohe Zahl der 2005 eingereichten Webseiten zeigt, dass die Veranstalter auf dem richtigen Weg sind. "Der Fachliche Beirat konnte in diesem Jahr so viele Webseiten wie noch nie für eine BIENE nominieren. Das liegt nicht nur an der Anzahl der Beiträge, sondern vor allem an der deutlich gestiegenen Qualität. Das ist ein eindeutiges Zeichen, dass Barrierefreiheit für immer mehr Anbieter und Entwickler ein Qualitätsmerkmal ist", betont Iris Cornelssen, Projektleiterin für den BIENE-Award bei der Aktion Mensch, auch den qualitativen Aspekt des Wettbewerbs.

Von insgesamt 320 eingereichten Webseiten wurden 4 mit der "Goldenen BIENE" und eine mit der "Silbernen BIENE" ausgezeichnet, 7 Teilnehmer erhielten für ihr Internet-Angebot die BIENE in Bronze.