17.05.2017

Ein Jahr ist es nun her, dass Google seine Enterprise Suite gelauncht hat und somit alle Tracking und Optimisierungs-Produkte unter einem Dach vereint. Dieser konsequente Schritt führt sämtliche Tools zusammen, die für die Erfolgssteigerung im Digitalen von Bedeutung sind.

Was ist Teil der 360 Suite?

  • Analytics - Herz der Suite ist natürlich das enorm beliebte Analyse-Tool. Hier laufen alle Zahlen zusammen und können zentral ausgewertet werden. Die Premium Variante von GA bietet u. a. 180 Custom Dimensions mehr als die Gratis-Variante und die Möglichkeit mit ungesampelten Zahlen zu arbeiten.
  • Tag Manager - Der hoch performante Tag Manager erfreut sich bereits einer großen Verbreitung und wird von Unternehmen jeder Größe eingesetzt. Er ermöglicht es flexibel auf Tracking und Marketing-Anforderungen zu reagieren.
  • Optimize - Seit Kurzem ist Optimize mit einigen Einschränkungen auch kostenlos nutzbar. Das Testing-Tool dient dazu, Hypothesen die aus Findings der Webanalyse entstanden, auszutesten.
  • Data Studio - Um auf Grundlage von Daten Handlungen abzuleiten, müssen sie gut aufbereitet sein. Das Data Studio ist besonders gut an die anderen Google Produkte angebunden und hilft dabei die Informationen zu visualisieren.
  • Surveys - Mit Web Analyse Daten kann man Ableitungen treffen, wieso die Kunden sich verhalten wie sie es tun. Mit Survey kann man sie direkt fragen. Das Tool ermöglicht es Befragungen direkt in die Seite einzubauen um seine quantitativen Daten anzureichern.
  • Attribution - Das Mutli-Channel Attributionstool von Google ermöglicht es den Marketing Erfolg über alle Online Kanäle zu analysieren und entsprechende Optimierungen vorzunehmen. Besonders spannend ist, dass sogar TV in die Betrachtung miteinbezogen werden kann.
  • Audience Center - Mit dem Audience Center können die verschiedenen Online-Datenquellen verknüpft werden. Dadurch wird es möglich Zielgruppen aufgrund detaillierter Definitionen zu erstellen und so zielgenau die wertvollsten Kunden zu erreichen.

Der unschlagbare Vorteil des Google Produktes ist die hohe Vernetzung zwischen den einzelnen Tools. So wird es Unternehmen leicht gemacht, die Audiences aus Google Analytics in den anderen Systemen zu nutzen. So kann zum Beispiel gezielt geworben werden oder ein Test für spezielle Nutzer erstellt werden – und das alles in derselben Suite.

Damit löst Google Analytics 360 eine wachsende Herausforderung der Marketeer – nämlich die Vielzahl der Tools mit unterschiedlicher Datenerhebung. Gerade in Zeiten wachsender Datenmengen ist es oft schwer bis unmöglich eine einheitliche Datenbasis herzustellen. Da alle 360-Elemente rund um Google Analytics aufgebaut sind ist die Datenbasis hier eindeutig. Dass nicht über Abweichungen diskutiert werden muss, ist ein großer Vorteil und bringt Unternehmen eine enorme Zeitersparnis. So hat der Marketeer mehr Zeit seiner eigentlichen Aufgabe nachzugehen und einen echten Mehrwert für das Unternehmen zu schaffen. Wir beraten Sie gerne zu Ihrem Einsatz von Google Analytics 360.