18.04.2019

Googles Cloud für den Einzelhandel bietet Tools für das Bestandsmanagement, Analysen und die visuelle Suche in Geschäften. Das Kernkonzept besteht darin, Einzelhändler bei der personalisierten Empfehlungen zu unterstützen und nahtlose Erlebnisse zu bieten. Dies sorgt für mehr Kundenzufriedenheit sowohl online als auch offline.

Dank der hohen Rechenleistung der Google Cloud Platform können die Websites der Einzelhändler auch Tagen mit hohem Traffic (wie Black Friday und Cyber Monday) standhalten. So sind sie nicht den entgangenen Einnahmen ausgesetzt, die infolge von langen Ladezeiten und Seitenabstürzen entstehen. 

BigQuery: Inventar, Marketing und Preismodell optimieren

Das serverlose Data Warehouse BigQuery und der Hadoop-Dienst Dataproc geben Händlern einen umfassenden Überblick darüber, was in den Filialen, im Lager und online verfügbar ist. So können sie den Bedarf in Echtzeit anhand von Trends und Verlaufsdaten prognostizieren, die Zielgruppen effektiver ansprechen und den optimalen Preispunkt für Conversions festlegen. Gleichzeitig erfahren Händler direkt, welche Artikel Ladenhüter und welche Kassenschlager sind. 

Google Vision Product Search: Kunden die richtigen Produkte empfehlen

Käufer können mit ihrem Smartphone Fotos oder Screenshots von Produkten machen, die ihnen gefallen. Sie erhalten über die Retail Vision Produktsuche Echtzeit-Ergebnisse des Produktes, von ähnlichen oder ergänzenden Artikeln aus dem Produktkatalog des Händlers angezeigt.  
Die Funktion soll Einzelhändler dabei unterstützen, dem Kunden neue mobile Erlebnisse – und damit ein spannendes Einkaufserlebnis – zu ermöglichen. Der besondere Vorteil für Händler: Sie können Bilder, Videos und Texte in unzählige von Käufern durchsuchbare Kategorien klassifizieren.

Zusätzlich zu den vielen Angeboten von Google Cloud for Retail plant Google mit anderen Partnern zusammenzuarbeiten, um noch mehr handelsorientierte Lösungen anzubieten.


Als Google Cloud Premier Partner beraten wir Sie gern.