11.09.2015

Einkaufen wird einfacher denn je: Morgens bestellen und abends kommt die Bestellung direkt nach Hause. Das Same-Day-Delivery-Prinzip wird von vielen US-Kunden angenommen. Daher ist es nicht überraschend, dass jetzt auch Google im Food-Versandhandel mitmischt. Bis Ende 2015 sollen Lebensmittel über den bereits seit 2013 bestehenden Dienst “Google Shopping Express” geliefert werden. Unter anderem in  San Francisco wird der Testlauf noch in diesem Jahr starten.

In dem Shopping-Dienst können bereits heute verschiedene Waren und auch Trockennahrung bestellt werden. Mit einer Erweiterung des neuen Lieferservice will Google ein komplettes Food-Sortiment anbieten können. Zu den Partnern sollen Whole Food Market und Costco Wholesale gehören. Damit stärkt Google seine Position als Online-Händler und schafft eine direkte Konkurrenz zum Food-Versand von Amazon Fresh. Wann der Dienst nach Deutschland kommen soll ist bislang nicht bekannt.

(Quelle: internetworld.de/ Bildquelle: pixabay.com)