15.03.2013

Vorbei sind die Zeiten, in denen E-Mails auf klobigen Bildschirmen gelesen werden oder uns das Telefon an den Schreibtisch fesselt. Unsere Arbeitswelt wird immer mobiler. So gut wie jeder Arbeitnehmer verfügt heutzutage über mindestens ein mobiles Endgerät. Dies macht sich Google zunutze und bietet Google Maps Coordinate, zusätzlich zum Betriebssystem Android, nun auch auf dem iPhone an. Google Maps Coordinate verwaltet mobile Teams auf effiziente Weise.

Alle Mitarbeiter sind auf einer Google-Karte aufgeführt, sodass Aufträge dem verfügbaren Mitarbeiter in der Nähe des Auftragsortes zugewiesen werden können. Die Mitarbeiter können z.B. eine Liste ihrer Aufträge abrufen und einchecken, um den Auftragsbeginn anzugeben. Arbeitsabläufe auf dem Papier werden so überflüssig und doppelte Arbeit vermieden.

Mobile Mitarbeiter können mit einem Mobilgerät  ausgestattet werden und so von den Vorteilen der App profitieren. Zu den Hauptvorteilen gehören: die Kollaboration des Teams und die Echtzeit-Sichtbarkeit der Standorte sowie des Auftrags-Status.

http://www.youtube.com/embed/-xTVbP6jyZo 

Echtzeit-Sichtbarkeit fördert Organisation

Coordinate kombiniert die Leistung von Googles Mapping-Technologien mit mobilen Endgeräten. Die Kommunikation und Organisation unter Mitarbeitern, die etwa im Außendienst tätig sind, wird durch diese Lösung verbessert. Über die App lassen sich dann Echtzeit-Standorte abrufen sowie Informationen einsehen, die für den jeweiligen Job von Nöten sind. In der Zwischenzeit können Manager im zentralen Büro die Web-App nutzen, um die Standorte der Mitarbeiter im Gebiet zu sehen. Auf diese Weise können Sie Ihre Mitarbeiter gezielt an den richtigen Ort leiten. Das spart Zeit und steigert die Effizienz. Mögliche personelle Engpässe werden erkannt und können neu besetzt werden. Administratoren können darüber hinaus beim Zuweisen von Aufträgen darauf vertrauen, dass der Standort des Mitarbeiters korrekt ist.

 

Alle Vorteile der Google-Technologie auf einen Blick:

  • Collaboration / zentrale Zusammenarbeit
  • Mit ihrem Mobiltelefon können Mitarbeiter detaillierte Informationen zum Auftrag abrufen und ihre eigenen Notizen hinzufügen
  • Weniger Missverständnisse zwischen dem Mitarbeiter und dem Disponenten
  • Mitarbeiter können außerdem Ausfallzeiten zwischen Aufträgen minimieren und mehr Aufträge pro Tag abschließen
  • Sofortiges Speichern in der Cloud
  • Über benutzerdefinierte POI-Orte ("Points of Interest") können Informationen zu einer Karte hinzugefügt werden
  • Für jeden Mitarbeiter kann der Standortverlauf angezeigt werden
  • Echtzeit-Sichtbarkeit

Aufgaben können über die App zugewiesen und ihre Erledigung live verfolgt werden. Das mobile Workflow Management Tool von Google richtet sich gezielt an Unternehmen. Eine Google Coordinate-Lizenz ist erforderlich. Interesse geweckt? Wenn auch Sie von der effizienten Arbeitsweise durch Google Maps profitieren wollen, nehmen Sie hier Kontakt zu uns auf.