27.03.2014

Google hat seine Maps Gallery veröffentlicht, in der Kartensammlungen von anderen Organisationen gebündelt werden. Nutzer können via Browser einen digitalen Weltatlas interaktiv bedienen. Hier erfahren Sie, welche Features Ihnen zur Verfügung stehen.

Die Basis für die Karten-Galerie bildet das Programm Google Maps Engine. Dort können Organisationen und Unternehmen ihre Karten unter Nutzung der Infrastruktur von Google verbreiten. Unter anderem haben die National Geographic Society, die Weltbank und die kanadische Stadt Edmonton ihre Karten bereits in Google Maps Gallery geteilt. Firmen erhalten so eine unkomplizierte Möglichkeit, eigene Karten mit Auswertungsmaterial zu veröffentlichen. Über Google Earth lassen sich die Karten direkt abrufen.

Aktuell lassen sich schon folgende Maps finden:

 

  • Maps zur weltweiten Internetnutzung
  • Grafiken zum Klimawandel
  • Historisches Kartenmaterial
  • Faszinierende Darstellungen zur Welt bei Nacht
  • Bauprojekte
  • Sonstige demografische Daten

Die Karten sind dabei über Google Maps gelegt oder bestehen aus Daten-Overlays für Google-Karten. Über einen Regler lässt sich die Transparenz einstellen, sodass beispielsweise historische Karten durch Genauigkeit bestechen, die in Papierform nicht möglich sei. Sprecher Frank Biasi für die Zeitschrift National Geographic gibt an: „In den letzten 125 Jahren hat National Geographic mehr als 800 Karten entwickelt und veröffentlicht, was für uns eine der wichtigsten Möglichkeiten ist, um unser Anliegen herüberzubringen und die Menschen zu Sorge um diesen Planeten zu motivieren. Der Zugriff auf diese Karten war aber eingeschränkt, weil sie gedruckt und über einen langen Zeitraum veröffentlicht worden waren. In Maps Gallery kann man auf ganz einfache Weise unsere gesamte Sammlung entdecken und jede einzelne Karte ansehen.” 

Mit Maps Gallery erhalten Behörden und Firmen die Möglichkeit, ihre Spezialkarten der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Hoheit der Daten bleibt stets beim Publikator. Dritten kann allerdings die Erlaubnis erteilt werden, die Karten in ihren Angeboten zu integrieren. Zudem sind die Karten über die Suchmaschinen, vor allem natürlich über Google, leicht zu finden. Google lanciert mit Maps Galerie einen äußerst nützlichen Service, von dem auch Ihr Unternehmen profitieren kann. Sprechen Sie uns hier an und wir erschließen gemeinsam mit Ihnen Ihr Potenzial für Google Maps.