09.05.2018

Große Schritte macht Google bei der Weiterentwicklung seiner künstlichen Intelligenz für den Google Assistent. Zukünftig soll der  Sprachassistent vollautomatisch Telefonanrufe für den Nutzer erledigen. Beispielsweise kann der Assistant dann einen Frisörtermin ausmachen, nachdem er  automatisch die Nummer aus den Kontakten oder Netz gesucht und das Gespräch selbstständig geführt hat, etwa auf mangelnde Terminverfügbarkeit reagiert hat. Google nennt das System Google Duplex. Der Assistant kann in sechs verschiedenen Stimmen sprechen und beeindruckte auf der I/0 durch eine hohe Natürlichkeit.  

Neue Features für Android P

Das aktuelle mobile Betriebssystem Android Oreo fiel zuletzt nicht durch Innovationsdynamik auf, umso überraschen die starken Veränderungen, die jetzt um das Folgesystem Android P angekündigt wurden. Mit folgenden neuen Features startet Android P in die jetzt beginnende öffentliche Beta-Phase: automatisches Abschalten von stromfressenden Apps, ein neues Navigations-Konzept, neue adaptive Helligkeit und die Option für Apps, mit der Google-Suche zu interagieren.

Technologie soll selbst regulieren, wie oft sie genutzt wird

Ein gesellschaftlich-politisch sehr geschickter Schachzug könnten die Ankündigung sein, dass sich Google dazu berufen fühlt, für ein “digitales Wohlbefinden” der Nutzer zu sorgen. Durch mehrere Tools sollen die Nutzer dazu gebracht werden, das Smartphone nicht zu oft zu nutzen und so zur Reduktion von Stress zu sorgen, der durch eine Übernutzung der Technologie ausgelöst wird.