30.07.2018

Die Anzahl der Google-Suchanfragen zu Fachbegriffen wächst in allen Branchen der Logistik, wie Spedition, Seefracht oder Schienengüterverkehr. Im Bereich Spedition ist das Wachstum der Online-Anfragen mit 14 Prozent seit 2014 am größten. Das Smartphone ist eines der wichtigsten Endgeräte für Logistik-Kunden geworden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Google, McKinsey und der Kühne Logistik Universität.Logistikunternehmen sollten ihre Produkte und Services auch für Smartphones bereitstellen. Der Austausch muss dabei reibungslos funktionieren. 

Jede fünfte mobile Suchanfrage erfolgt über Sprachassistenten

Die Studie von Google, der Kühne Logistik Universität und McKinsey & Company zum Grad der Digitalisierung der Logistik- und Reisebranche in Europa basiert auf anonymisierten Google-Suchanfragen für 15 europäische Länder. Bei der Studie wurde ebenfalls ermittelt, dass jede fünfte Suchanfrage auf dem Smartphone über Sprachassistenten ausgeführt wird. Dies stellt Unternehmen vor weitere Herausforderungen. Produkte und Services müssen somit auch für die Voice Search optimiert sein. Bei vielen Logistikunternehmen ist ein Großteil des Informations- und Buchungsvorgangs immer noch offline. Hier muss ein Umdenken erfolgen. Wir helfen Ihnen gerne.