12.01.2018

Neue Vertriebswege, neue Kundengruppen

Die Digitalisierung schafft neue Vertriebsmöglichkeiten für den Großhandel. Ob neue Zahlungswege, automatisierte Vertriebsprozesse oder die Auswertung der Kundendaten: Durch digitale Lösungen können Großhändler ein passgenaues Produkt und effizienten Vertrieb anbieten.
Eine direkte Konkurrenz sehen Großhändler in den Herstellern. Diese nutzen vermehrt Online-Vertriebskanäle, um dort Kundendaten für sich zu gewinnen. Weitere digitale Drittanbieter drängen in den Markt.

Digitaler Wandel ist Realität

Großhändler haben mit der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse begonnen. Verlässliche Daten und ein standardisierter Online-Prozess für das Vertriebsmanagement sind Voraussetzung.

Kundenbindung steht im Fokus

Neue Methoden und Technologien sind besonders beliebt, um die Kundenbindung zu stärken. Viele Großhändler sind sich jedoch einig, dass diese Bemühungen noch nicht ausreichen und noch mehr digitale Reife erlangt werden kann. Bei der digitalen Transformation geht es darum, schnell auf sich ändernde Marktanforderungen reagieren zu können. Dies gelingt zum Beispiel durch eine Zielgruppensegmentierung. So lassen sich die Bedürfnisse der Zielgruppen passgenauer abdecken. Produkte werden auf die Bedürfnisse verschiedener Kundensegment angepasst.
Für den Großhandel lautet die Devise: Mehr Innovationen entwickeln und in Ideen investieren.