29.06.2015

Für Websites sind laufende Optimierungen wichtiger denn je. Guter Content und eine kontinuierliche Suchmaschinenoptimierung sind die Schlüsselfaktoren, um in den Suchergebnissen von Google und Co. gelistet zu werden. Mit SEO und relevantem Content können Sie Ihr Marketing auf ein neues Level heben. Wir zeigen Ihnen, warum diese beiden Faktoren aufeinander aufbauen und wie Sie die Potenziale beider Online Marketing-Disziplinen effizient für Ihre Website einsetzen können.

Mehr als 70 Prozent der User entscheiden sich bei einer Suchanfrage für ein Ergebnis von der ersten Suchergebnisseite. Sie vertrauen darauf, hier die passende Antwort auf die Suche zu finden – und werden häufig durch Google und andere Suchmaschinen bestätigt. Denn Relevanz ist in den vergangenen Jahren zu den wichtigsten Schlagworten in der Suchmaschinenoptimierung geworden. Zahlreiche Updates arbeiten darauf hin, dem User das für ihn passendste Ergebnis auszuspielen. Die Basis der Relevanz-Bewertung: Qualitativ hochwertiger Content in Kombination mit optimalen SEO-Voraussetzungen.

SEO als Basis: Tipps für Ihre Website

  • Lassen Sie Google und anderen Suchmaschinen nur die besten und relevantesten Seiten in den Index aufnehmen. Das bedeutet für Sie: URLs ohne Unique Inhalt sollten von der Indexierung ausgeschlossen oder durch einzigartige Inhalte relevant genug gestaltet werden. Auf diese Weise wird die Qualität der gesamten Seite erhöht, was zu einer Ranking-Steigerung führen kann.
  • Duplicate Content ist der Erzfeind der Suchmaschinen. Denn grundsätzlich darf jeder Inhalt nur unter einer einzigen URL abrufbar sein. Ist dem nicht so, haben Google und andere Suchmaschinen Probleme herauszufinden, welche der URLs in der Ergebnisliste angezeigt werden soll und welcher URL positive Rankingsignale zugeordnet werden. Wenn Inhalte Ihrer Website mehrfach verwendet werden oder eine eindeutige URL technisch nicht möglich ist, können Sie Canonical Tags verwenden. Das sind Angaben im Quellcode einer Website, die auf eine Standardressource verweisen. Die Suchmaschine kann dadurch zuordnen, was die Originalquelle ist.
  • Eine logische Informationsarchitektur ist wie eine übersichtliche Landkarte für die Suchmaschine. Daher sollten die abzubildenden Themen systematisch aufeinander aufbauen, zum Beispiel Startseite - Kategorieseite - Unterseiten etc.
  • Sind Seiten auf Ihrer Homepage nicht mehr erreichbar, zum Beispiel bei Aktionsseiten oder falls sich die Inhalte verschoben haben, erhält der User eine 404-Fehlermeldung. Damit er dennoch zu einer passenden Seite gelangt, sollte er mit einer 301-Weiterleitung auf eine thematisch passende Seite verwiesen werden. Außerdem überträgt sich auf diese Weise der Linkjuice der alten Seite auf die Neue.
  • Eine weitere Optimierung kann in der Performance Ihrer Website liegen: Wenn Sie große Bilddateien komprimieren und CSS- oder Java-Dateien auf den tatsächlichen Gebrauch minimieren, kann die Suchmaschine die Seite schneller laden. Schnellere Ladezeiten heben wiederum das Ranking in der Suchergebnisliste.
  • Suchmaschinen lieben strukturierte und eindeutige Bezeichnungen. Verwenden Sie daher auch bei der Bildbeschreibung einen individuellen Text, um eindeutig das Bild von dem textlichen Content zu differenzieren.

5 Tipps für erfolgreichen Content

  • Einzigartige und originelle Texte kommen nicht nur bei Google und Co. an, sondern auch bei Ihren Interessenten. Nutzen Sie auch Ihre Markenwerte gezielt beim Texting: Authentische Inhalte führen zu besseren Suchmaschinenrankings und ein hohes Ranking erzeugt wiederum Vertrauen beim Kunden. Der Kunde erkennt authentische Werte Ihrer Marke und kann sich damit direkt identifizieren. Guter Content führt unausweichlich zum Brand Buildung, also der Etablierung Ihrer Marke.
  • Schaffen Sie Relevanz! Sucht ein Kunde beispielsweise nach einer grauen Jacke aus echtem Leder, sollten nicht nur die Keywords “grau”, “Leder” und “echt” bei der Produktbeschreibung zur “Jacke” mitaufgenommen werden, sondern auch echte Mehrwert-Informationen. Keyword-Dichte ist heutzutage passé, wichtig ist vielmehr ein holistischer Kontext.
  • Interessant für Online-Shops: Unterschiedliche Produktbeschreibungen sind immer möglich, auch bei mehreren Modellen einer Produktserie. Da jedes Ihrer Produkte einzigartige Eigenschaften hat, können Sie diese als textlichen Inhalt verwenden und damit Nachahmer, sogenannte Copycats, vermeiden.   
  • Überzeugendes Texting findet nicht nur auf Ihrer Website statt, sondern bereits in den Suchergebnissen. Der Title-Tag wird als Überschrift der Suchanfrage angezeigt, die Description bietet mehr Informationen und sollte zum Klicken auffordern. Nutzen Sie die Metaangaben Ihrer Seite effizient - denn dies ist der erste Berührungspunkt des Users mit Ihrer Website.

Bildschirmfoto 2015-06-23 um 17.17.03

  • Mithilfe einer durchdachtenContent Strategieermitteln Sie die Inhalte, die genau auf Ihre Zielsetzung abgestimmt sind. Umsatzsteigerung? Organischer Linkaufbau? Entlastung Ihrer Service-Mitarbeiter? Guter Content kommt an und die positiven Signale verbessern die Sichtbarkeit Ihrer Website und Ihres Angebotes.

Optimal auffindbar in den organischen Suchergebnissen

Angefangen mit einer Analyse über eine Konzepterstellung bis hin zur finalen Umsetzung: TWT entwickelt gemeinsam mit Ihnen eine individuelle Online Marketing-Strategie und führt eine Suchmaschinenoptimierung für Ihre Website durch. Damit Sie Ihre Ziele schnell und erfolgreich erreichen, stehen Ihnen jederzeit unsere TWT Experten zur Seite. Wir beantworten gerne Ihre Fragen und beraten Sie in einem persönlichen Gespräch ausführlich zu ihrem Anliegen.