19.06.2017

Keine Karte, kein Anstehen an der Kasse: Mobile Payment macht es möglich. Ab 2018 sollen 30 Millionen Kunden der Volks- und Raiffeisenbank Beträge und Einkäufe mobil begleichen können. Kunden können sich per App anmelden, ihre Kartendaten hinterlegen und unmittelbar per Smartphone bezahlen. Bis zu einem Betrag von 25 Euro geht das sogar ohne Eingabe der Pin. Das Ziel: M-Payment geht genauso schnell und einfach wie das bisherige Zahlen per Karte. 

Im Handel ermöglichen bereits 70 000 Kassenterminals das Bezahlen per Nahfunk (NFC). Die Kartendaten sind dabei auf Internet-Servern hinterlegt; eine virtuelle Karte kommt auf das Smartphone. Kunden können bis zu viermal hintereinander für bis zu 25 Euro mobil bezahlen.