28.03.2017

Das Lichtsystem verbindet Birnen der Trådfri-Serie mit dem Internet. Die Lampen sind auf diese Weise miteinander verbunden und können von zentraler Stelle aus gesteuert werden.

Ein Schalter zur Dimmbarkeit des Lichts steuert durch das Rollen des Schalters in der Hand die Helligkeit einzelner Lampen. Das smarte Lichtsystem soll für rund 85 Dollar erhältlich sein. Die LED-Lichter sind in drei verschiedenen Lichttemperaturen erhältlich.

https://youtu.be/NFUbZqcohdc

Das Interesse an Smart Home wächst und daraus wollen nun auch Versicherungen, Energieversorger oder Dienstleister einen Vorteil für sich ziehen. Die erwarteten Umsatzpotenziale durch die vernetzten Geräte sind hoch. In den kommenden sechs Jahren sollen bis zu sechs Milliarden Euro erwirtschaftet werd