06.03.2017

Der Service seine Lebensmittel geliefert zu bekommen und für den Einkauf das Haus nicht verlassen zu müssen ist eine große Zeitersparnis. Fehlt am Sonntagmorgen jedoch ein Frühstücksei oder die plötzliche Lust auf etwas Süßes überkommt eine Person sollen Home Roboter auch in diesen Fällen spontan Unterstützung leisten. Durch maschinelles Lernen wird ermittelt, welche Speisen und Getränke außerhalb der üblichen Einkaufsliste verzehrt werden. Bei der nächsten Bestellung wird dies mit einberechnet. Die zusätzlichen Waren werden in der Vorratskammer oder einen anderen Lagerort aufbewahrt, sodass der Roboter bei einem spontanen Wunsch seines Nutzers darauf reagieren kann.