15.04.2019

https://www.youtube.com/watch?v=jfNbL_6eU-Q

Henrikes Girls-Day bei TWT

Ich war nicht zum ersten Mal beim Girls-Day, doch dieses Mal wollte ich etwas ganz anderes machen. TWT gefiel mir sehr gut, da ich mit Medien und dem Internet täglich zu tun habe. Als ich am Morgen bei TWT ankam, hörten wir uns zuerst eine Präsentation über TWT an. Uns wurde vorgestellt, was die Firma macht und welche Jobs es bei ihnen gibt, wie z.B. Projektmanagerin oder Digital Designer.

Danach haben wir einen Rundgang durch die Agentur gemacht und uns wurde alles gezeigt. Dann wurden wir in drei Gruppen eingeteilt, mit der wir dann zu verschiedenen Stationen gingen. Als erstes waren wir an einer ,,VR-Station‘‘, an der wir uns einige Demos durch eine VR-Brille anschauten.

Die zweite Station war eine ,,Design-Station‘‘ an der wir Moodboards zu verschiedenen Themen wie z.B. einem Fruchtsaft erstellt haben. An der letzten Station haben wir ein Quiz gemacht, wo wir z.B. Fragen beantwortet haben, zum Beispiel ,,Wie hoch ist der Anteil an Frauen in der IT in Deutschland?‘‘. Zum Abschluss des Tages haben wir alle zusammen Pizza gegessen,

Zusammenfassend kann man sagen, dass es ein rundum gelungener Tag war, wir viel Spaß hatten und viele neue Dinge gelernt haben.

Lillis Girls-Day bei TWT

Das war mein erster Girl’s Day, da ich erst 12 Jahre alt bin. Ich habe mich für TWT in Düsseldorf entschieden, weil ich gerne kreativ bin und es mag mit Computern zu arbeiten. Mir hat an der Agentur gefallen, dass alle so toll zusammenarbeiten, alles so bunt gestaltet ist und alle so nett sind.

Nach dem Vortrag und dem Rundgang wurden wir in drei Gruppen eingeteilt. Bei der ersten Station durften wir eine VR-Brille aufsetzen und ausprobieren. Das war sehr cool! Ich habe verschiedene Welten besucht, in denen Aliens, ein Dino und Hochhäuser waren.

Bei der nächsten Station haben wir “Moodboards” erstellt. Meins handelte von Fruchtjoghurt. Dazu haben wir Farben, bestimmte Fotos und Texte aus der Zeitung ausgeschnitten. Mein Moodboard war fröhlich, natürlich und grün.

Bei der letzten Station haben wir ein Girl’s Day Quiz gemacht. Es war sehr interessant und ich habe viel dazugelernt, zum Beispiel, dass man auch mit einem Realabschluss bei TWT arbeiten kann und dass TWT über 30 Prozent Frauen beschäftigt. Mir hat der Tag viel Spaß gemacht und es könnte mir gefallen, in einer der vorgestellten Berufe (Online Marketing Manager, Digital Designer, Web Developer, Software Ingenieur oder Digital Project Manager) zu arbeiten.

Vielen Dank Henrike und Lilli für eure Beiträge :)