11.05.2021

Durch die Verschiebung der European Coatings Show, der wichtigsten Fachmesse für Lacke und Farben, sah sich BYK, ein weltweit führender Spezialchemie-Hersteller, vor die Herausforderung gestellt, andere Wege zu finden, um mit seinen Kunden in den Dialog zu treten. Eine reine 3D-Anwendung als Messe-Ersatz schien jedoch vor dem Hintergrund der im Anforderungs-Workshop erarbeiteten Zielgruppenbedürfnisse nach Vernetzung und Dialog nicht das Mittel der Wahl zu sein. Gemeinsam mit der Digitalagentur TWT plante der führende Hersteller von Additiven daher eine ganz neue Art von digitalem Event, das eine internationale Zuschauerschaft ansprechen sollte. 

“Path to the future”: Das Zielbild des internationalen Additiv-Herstellers BYK und Motto der Veranstaltung

Das Resultat war eine Veranstaltung im Hybrid-Format, die am 21. April 2021 stattfand. Im Fokus stand, neben spannenden Diskussionen und Vorträgen des BYK Top-Managements, vor allem der Netzwerkgedanke. So wurden im Laufe des Events über 50 Einzeltermine mit den BYK-Fachexpert*innen gebucht und die Zuschauer*innen konnten in einem Live-Chat Fragen stellen, die in den Vorträgen beantwortet wurden. 2.800 Anmeldungen aus über 100 Ländern gingen ein.Als Speaker*innen kamen unter anderem der CEO der BYK, Dr. Tammo Boinowitz, CTO Dr. Jörg Hinnerwisch, der Globale Business Line Leiter Lackadditive Dr. Stefan Mößmer und viele weitere Additiv-Expert*innen aus den technischen Anwendungsbereichen und Regulatory zu Wort.Getreu dem Motto “Path to the future” standen drei Themenfelder im Fokus: BYKs Beitrag zu umweltfreundlichen Lacken, neuen Produkten, die den steigenden Anforderungen durch Regularien gerecht werden und Innovationen für die aktuellen globalen Technologietrends für Lacke und Farben.

“Es war wirklich großartig und unsere Kunden waren enorm zufrieden und begeistert. Wir freuen uns unheimlich, dass wir gemeinsam mit TWT in nur vier Monaten ein solches Großprojekt realisieren konnten”, so Maik Dudda, Head of Digital Channels & Strategy bei BYK.

 

Diese Begeisterung spiegelt sich auch in den Umfrage-Ergebnissen wider. Das Live Event erreichte eine Weiterempfehlungsrate von 83,5 beim Publikum. Über 90 Prozent der Befragten bewerteten das Format als mindestens ebenbürtig, wenn nicht sogar überlegen im Vergleich zu einer rein stationären Messe. 

Das Konzept des Events wurde von einem Expert*innen-Team der TWT in enger Zusammenarbeit mit dem globalen Marketing, dem Digitalisierungbereich und der beteiligten Business Line von BYK entwickelt, vermarktet und umgesetzt. Dieses beinhaltete sowohl ein Sicherheits- und Hygienekonzept für die Speaker*innen vor Ort, als auch die Content-Produktion rund um die Veranstaltung, die visuelle Ausarbeitung und sämtliche Marketing-Aktivitäten in den sozialen Netzwerken. “Es war eines der besten Projekte, die ich geleitet habe. BYK und TWT haben als Team agiert und gemeinsam am Erfolg des Events gearbeitet”, sagt Olga Schick, Director Advanced Industry bei TWT.  “Wir sind unglaublich stolz, Teil des Projektteams gewesen zu sein. Vielen Dank an alle bei BYK, die sich in den letzten Monaten dermaßen engagiert und das Event möglich gemacht haben.”  

Der Video-Stream des Events ist unter diesem Link abrufbar.