28.04.2014

34 Prozent höhere Klick- und bis zu 14 Prozent höhere Öffnungs-Raten: Diese Zahlen einer repräsentativen eMarketer Studie belegen den Erfolg von Coupon- und Rabatt-Aktionen im E-Mail-Marketing. Insbesondere Coupons in Newsletter oder Mailkampagnen bieten dem Empfänger als effektive Vertriebsunterstützung einen klaren Mehrwert. Für Händler steckt enormes Potenzial im Couponing, da es nicht nur die Kundenbindung stärkt und den Wert des Newsletters steigert. Es kann auch einfach und kostengünstig Neukunden generieren. Wir zeigen Ihnen, welche Wege sich für Sie durch die Integration von Coupons öffnen.

Der Studie lässt sich entnehmen, dass die Integration von Coupons in E-Mails in den USA dieses Jahr bis zu 55 Prozent zunehmen soll. Grund dafür ist der um insgesamt 48 Prozent höhere Umsatz pro E-Mail. Des Weiteren lassen sich digitale Coupons über das Newsletter-System simpel und kostengünstig einbinden. Jedoch sollte der Einsatz von Couponing mit exakten Zielen definiert werden. Möchten Sie Neukunden generieren, Kunden an die Marke binden oder den Umsatz pro Kunden steigern? Jedes Ziel umfasst verschiedene Varianten der Gutschein-Platzierung.

Coupons individuell anpassbar

Rabatt-Coupons

Diese Form des Couponings findet am häufigsten Verwendung. Dadurch gewährt man dem potenziellen Kunden einen Rabatt auf eine Transaktion, der prozentual oder pauschal festgelegt werden kann. In beiden Fällen wird das Bedürfnis geschaffen, ein Produkt zum Vorzugspreis zu erwerben. Meistens wird diese Art als Pre-Sales-Coupon genutzt, möglich ist aber auch die Verwendung als After-Sales-Coupon.

 

Treue-Coupons

Stammkunden können mit sogenannten Treuecoupons “belohnt” werden. Hier können Händler zwischen drei Varianten entscheiden:

 

  • Der direkte, einmalige Gutschein kann vom Kunden beim nächsten Kauf eingelöst werden und schafft ihm als After-Sales-Coupons einen Mehrwert
  • Die direkten, fortlaufenden Treue-Coupons “belohnen” den Bestandskunde erst nach mehrmaligen Käufen
  • Der indirekte, fortlaufende Coupons dient als Treueanreiz, der beispielsweise durch Bonuspunkte nach jedem Kauf angeboten und somit eine indirekte Kundenbindung erreicht wird

Dialog-Coupons

Der Mehrwert dieses Coupons liegt im Dialog zwischen dem Unternehmen und potenziellen Kunden. In Verbindung mit einem Beratungsgespräch oder einer Warenprobe kann dem Kunden ein informativer Vorteil angeboten werden, welcher gleichzeitig die Bekanntmachung des eigenen Produktes fördert. Der Kunde wird auf den Händler oder das Produkt aufmerksam und hinterlässt im besten Fall seine Daten oder kauft das Produkt.

 

Zugabe-Coupons

Dieser Coupon eignet sich ideal für crossmediale Strategien. Hier können zu einem Produkt weitere Produkte entweder kostenlos oder vergünstigt angeboten werden und dienen der Verkaufsförderung eines Händlers.

Wichtig ist jedoch nicht nur der reine Gutschein bzw. das Rabatt-Angebot. In E-Mail-Kampagnen sollte ebenfalls ein starker Fokus auf die Personalisierung des Kunden gesetzt werden. Allein der Vorname des Empfängers an erster Stelle des Betreffs erhöht die Öffnungsrate um 2,6 Prozent.

Coupons im E-Mail-Marketing schaffen eindeutige Vorteile für den Nutzer und Händler:

 

  • Höhere Klick- und Öffnungsraten
  • Anmeldungen erhöhen und Abmeldungen reduzieren
  • Kundenbindungen intensivieren
  • Umfassende Auswertungsmöglichkeiten der Coupons
  • kurzfristig zu Abverkäufen anregen und Impulskäufe erreichen
  • kostengünstig und schnell realisierbar

Fazit:

Neben den besseren Ergebnissen in E-Mail-Marketing-Kampagnen können Händler durch die Integration von Coupons höhere Erfolgsquoten erzielen, somit den Bedürfnissen der Kunden nachkommen und gleichzeitig die Umsätze und Leads steigern. Wir beraten Sie gerne bei der Planung und Wahl der richtigen Lösung für Ihr Unternehmen.