27.09.2016

Finden Sie heraus, wer Ihre Leser sind und wo sie leben

Bevor die E-Mail-Marketing-Strategie an spezifische Länder angepasst werden kann, muss zunächst herausgefunden werden, wer die Empfänger Ihres Newsletters sind und wo diese leben. International tätige E-Mail-Marketer müssen herausfinden, ob sie vor dem Versand eines Newsletters eine Einwilligung des Empfängers einholen müssen. Während man in die USA problemlos E-Mails versenden kann, solang der Empfänger die Möglichkeit hat, sich vom Newsletter abzumelden, muss in Großbritannien, den Niederlanden oder Spanien erst eine Erlaubnis per Opt-In eingeholt werden. Auch in Deutschland ist eine Zustimmung des Empfängers erforderlich.

Neben der Einhaltung der rechtlichen Grundlagen müssen Marketer auch Anpassungen hinsichtlich des Textings vornehmen. In verschiedenen Ländern herrschen zum Teil auch unterschiedliche kulturelle Hintergründe. Die Tonalität des Newsletters sollten den unterschiedlichen kulturellen Hintergründen angepasst werden.

Präsenz durch E-Mail-Marketing erweitern

Die Zielsetzung ihrer Mailingkampagne kann je nach Land, in das sie einen Newsletter verschicken, unterschiedlich sein. Während sie sich in einem Land bereits erfolgreich etabliert haben und dort einen festen Kundenstamm aufgebaut haben, müssen sie ein anderes noch auf sich aufmerksam machen. Ein Newsletter schafft zusätzliche Präsenz über einen weiteren Kanal und stärkt die Wahrnehmung eines Unternehmens in anderen Ländern.

Themen auf den Raum abstimmen

Zusätzlich zur rechtlichen Situation sollten Unternehmen vor dem internationalen Versand eines Newsletters auch abstimmen, welche Themen für welches Land von Interesse sind. Ein Unternehmen kann seine internationale Präsenz nur dann ausbauen, wenn es mit dem Mailing auf das Interesse des Empfängers trifft. Mailings, die sich nur auf nationale Praktiken beziehen, haben im Ausland keine Relevanz.

Kennen Sie Ihre internationalen Empfänger schon? Wenn auch Sie ihre E-Mail-Marketing-Strategie erweitern wollen, sprechen Sie uns gerne an.