22.10.2014

58 Millionen Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind online. Eine gemeinsame Studie des BVDW, IAB Österreich und IAB Schweiz zeigt Entwicklungen und Trends der digitalen Nutzung in der DACH-Region. Wir haben die wichtigsten Zahlen und Entwicklungen zusammengefasst.

<iframe style="border: 1px solid #CCC; border-width: 1px; margin-bottom: 5px; max-width: 100%;" src="//www.slideshare.net/slideshow/embed_code/40546960" width="510" height="420" frameborder="0" marginwidth="0" marginheight="0" scrolling="no" allowfullscreen="allowfullscreen"> </iframe>

Über 90 Prozent der Befragten sind an einem Wochentag mit PC oder Laptop im Internet unterwegs (D und A: 92%, CH: 88%). Die tägliche Nutzungsdauer über die Desktop-Geräte liegt sogar mittlerweile bei über drei Stunden. Mehr als 50 Prozent (D: 55%, A: 54%, CH: 59%) der Internet-User sind via Smartphone online.

Desktop noch vor Mobile und Radio

Das Internet mit Desktop-Zugang liegt auch bei der wochentäglichen Medien- und Devicenutzung in allen drei Ländern eindeutig auf Platz 1 (D und A: 92% der Befragten, CH: 88%). In der Nutzung folgt direkt darauf der TV (D: 72%, A: 63%, CH: 61%). In der Schweiz rangiert das Smartphone mit 59 Prozent in der Nutzergunst auf Platz 3. In Deutschland und Österreich hingegen liegt das Radio (D: 62%, A: 58%) auf dem dritten Platz.

Second Screen boomt

Second Screen-Nutzung ist beliebt: Mehr als 40 Prozent der Befragten konsumieren von Zeit zu Zeit gezielt Online-Content, der Relevanz zum Fernseh-Programm hat, im Social Web (D: 48%, A: 41%, CH: 46%). Nur gut ein Fünftel der User verfassen selbst Beiträge (D und CH: 21%, A: 17%).

eCommerce nach wie vor beliebt

Das Shopping im Netz erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Knapp 40 Millionen Onliner haben im letzten Monat mit dem Laptop oder PC eingekauft (D: 71%, A: 63%, CH: 57%) und immerhin 13 Millionen mit dem Smartphone oder Tablet (D: 22%, A: 21%, CH: 25%).

Digital: Immer und überall

Information, Kommunikation, Shopping: In allen Lebenslagen ist das Internet der Begleiter Nummer eins. Die Lieblings-Online-Aktivitäten im DACH-Raum sind der Einkauf von Produkten (D: 83% der Befragten, A: 75%, CH: 67%), das Verfolgen des aktuellen Tages­geschehens (D und CH: 74%, A: 73%,) und die Kommunikation mit Freunden und Bekannten (D: 71% der Befragten, A: 73%, CH: 75%). Rund ein Viertel kontaktiert via Internet auch Behörden oder politische Parteien. Hierbei liegt Deutschland jedoch trotz E-Government-Gesetz und rechtssicherer E-Mail mit nur 26 Prozent hinter Österreich und der Schweiz (A: 36%, CH: 33%) zurück.