19.07.2011

Neue Prognosen für den weltweiten Werbemarkt bestätigen die kontinuierlichen Anstieg der Online-Investitionen: Das Internet legt bis 2013 jährlich um 14,2 Prozent zu und ist damit das Medium mit den höchsten Zuwachsraten. Die Studie „Advertising Expenditure Forecast“ prognostiziert dem Internet sogar einen Aufstieg auf Platz zwei der Werbeausgaben hinter dem Fernsehen.

 

Statistik Weltweite Werbeausgaben für das Internet bis 2013 herunterladen.

Weltweiter Werbemarkt erreicht Vor-Krisen-Niveau

Der weltweite Werbemarkt wird 2011 um 4,1 Prozent wachsen und bleibt damit weiter auf stabilem Kurs. Im aktuellen Jahr erreichen die Werbeinvestitionen von insgesamt 471 Mrd. US-Dollar wieder das hohe Niveau von vor der Rezession. Werbungtreibende investieren mit einem Anteil von 16,4 Prozent ihrer Budgets jährlich stark in Display-Werbung, darunter boomende Werbeformen wie Online-Bewegtbild und Social Media.

Der Anstieg der weltweiten Werbeinvestitionen setzt sich auch in den nächsten Jahren fort, so die Analysten: 2012 mit 5,9 Prozent und 2013 mit 5,6 Prozent Zuwachs, begünstigt durch Großereignisse wie die Olympischen Sommerspiele in London, die Fußball-Europameisterschaft und die Präsidentschaftswahlen in den USA im kommenden Jahr.