13.02.2015

Das Internet der Dinge verändert nicht nur unsere Businessmodelle und die Kommunikation. Durch passende Apps auf dem Smartphone und Wearable wird die digitale Vernetzung immer mehr zum Alltag in unserem Leben. Besonders die Lebensqualität wird durch die Digitalisierung im Health-Sektor erhöht.

Nicht nur für Unternehmen

Intensive Daten-Analysen, die die Prozesse in Unternehmen verbessern, sind ein wichtiger Erfolgstreiber der Industrie 4.0. Diese Faktoren auf unseren Alltag zu übertragen, ist mit dem aufblühenden Sektor des eHealth eine neue Herausforderung. Die verbesserte Kontrolle und schnellere Reaktion auf gesundheitliche Zustände verändert dabei unseren Alltag.

Wandel im Lebensstil

Wearables und tragbare Devices tragen zu dem Erfolg des eHealth-Sektors erheblich bei. Unseren Gesundheitszustand messbar festzuhalten wird immer einfacher. Die Self-Tracker sind ein wichtiger Teil der Internet of Things-Bewegung. Datensammlungen und individuelle Fitness- bzw. Gesundheits-Analysen stellen eine ideale Basis für die medizinische Forschung dar. Durch die Digitalisierung unseres Gesundheitszustandes steigern wir dadurch stetig unseren Lebensstandard.

Wichtigster Gesundheitscheck mit Wearables:

  • Echtzeit-Aufnahme von gesundheitlichen Daten wie Blutzucker, Pulsmessung und Schlafrhythmus
  • Datenspeicherung für Langzeit-Prognosen und wissenschaftliche Studien
  • Vorsorge bei erkennbaren Defiziten kann schneller und effizienter eingebunden werden

Fazit

Möchten auch Sie das Internet der Dinge für Ihr Unternehmen nutzen? Wir beraten Sie gerne in der Optimierung von Prozessen und beraten sie zu einem ganzheitlichen Konzept. Sprechen Sie uns dazu gerne an.