05.05.2011

Das Internetagentur-Ranking gilt als das Branchenbarometer der interaktiven Wirtschaft. Der „Bundesverband Digitale Wirtschaft“ und „iBusiness“ ranken gemeinsam mit den beiden Fachblättern „Werben und Verkaufen“ sowie „Horizont“ die umsatzstärksten Agenturen aus der digitalen Wirtschaft. Basis des Rankings sind ausschließlich die Honorarumsätze der Internetagenturen aus dem Geschäftsjahr 2010. Um die Qualitätssicherung zu wahren müssen Unternehmen mit einem Honorarumsatz ab 2,5 Millionen Euro diesen testieren lassen.

 

Umsatz-Riesen 

Insgesamt erzielten die zehn größten Agenturen 284,8 Millionen Euro Umsatz, das entspricht 34 Prozent des gesamten Ertrages aller gelisteten Agenturen. Der Gesamtumsatz beläuft sich auf 788,6 Millionen Euro. 142 Interaktivagenturen, der insgesamt 209 Agenturen, sind die Umsatzstärksten der digitalen Wirtschaft.

TWT ist im Agentur-Ranking 2011 auf Top 25 und konnte sich um drei Plätze steigern!  Unter den eCommerce Dienstleistern besetzt TWT Nr. 7 und ist damit in die Top 10 eingestiegen. TWT ist in Folge die Nr. 1 der Ausbildungsbetriebe und bei der Förderung des digitalen Nachwuchses.

 

Die Anzahl der Festangestellten hat sich im vergangenen Jahr bei den Agenturen auf demselben Niveau wie im Vorjahr gehalten. Auch beim Pro-Kopf-Umsatz hat die Interaktivbranche den Stand mit 92.000 Euro halten können.

 

Wachstumstreiber

 

Die Honorarumsätze stiegen 2010 um 20 Prozent: eine Steigerung der ursprünglichen Erwartungen des Vorjahres um sechs Prozent. Die Wachstumstreiber bleiben weiterhin die klassischen Branchen eCommerce, Online-Werbung und Online-Marketing. In diesen Segmenten dominieren die Big Player das Subrankings.

Das Internetagentur-Ranking 2011 führt insgesamt 209 Full-Service-Internetagenturen auf. Für die Listung in den Top 50 ist ein Honorarumsatz von 3,6 Millionen Euro notwendig.

 

www.internetagentur-ranking.de