26.06.2019

KI ist immer für den Kunden da

Tschüß Wartezeiten im Callcenter! Denn ein Chatbot ist 24 Stunden erreichbar und bietet zumindest als erste Anlaufstelle eine große Hilfestellung für den Kunden. Mit modernen APIs können Unternehmen die Informationen aus Gesprächen, Chats und E-Mails verknüpfen, sodass beispielsweise der Kunde im Call-Center nicht jedes Mal erneut sein Problem erklären muss. Aus der Analyse der Kundeninteraktionen lernt die KI zudem immer weitere Problemstellungen zu lösen. 

KI versteht, was Kunden wirklich wollen

Aus Millionen von Keywords, die Nutzer verwendet haben, können UX-Verantwortliche wichtige Aussagen sowie Themen und Stimmung herausfiltern. Die Technologie dahinter: Natural Language Processing. Damit lassen sich in Freitext erstellte Mitteilungen des Kunden analysieren. Es gibt Aufschluss darüber, wie Nutzer die Produkte oder Marke insgesamt sehen.

KI nutzt Daten für UX-Verbesserungen

Schon bald wird ein entscheidender Wettbewerbsfaktor sein, wie gut Unternehmen Kundendaten in konkrete Maßnahmen transferieren können. Mit künstlicher Intelligenz ist es günstiger und schneller denn je: Dank der Geschwindigkeit, mit der KI-basierte Technologien Daten sammeln und auswerten, können Unternehmen noch stärker auf Kundenbedürfnisse eingehen und eine optimale Customer Experience bieten.

KI geht in Richtung Personalisierung

Neue Angebote, individuelle Produktempfehlungen oder auf Nutzerinteressen basierende Inhalte auf der Website: KI ermittelt aus historischen und verhaltensbezogenen Daten für jeden einzelnen Kunden die beste Option, um ihn die perfekte User Experience zu ermöglichen.

Brauchen Sie auch einen Turbo für Ihre Customer Centricity? TWT macht Sie zum smartesten Unternehmen.