13.04.2016

Kreative Maschinen könnten in der Zukunft die Bedeutung von Programmatic Advertising deutlich voran treiben. Die gezielte Ansprache von Kunden ist für den Erfolg von Werbemitteln entscheidend. Der Einsatz von intelligenten Computern, die automatisch erkennen wie jeder Konsument individuell angesprochen werden kann, könnte den nächsten Schritt in der digitalen Werbewelt bedeuten.

Werbemittel an Kundenwünsche anpassen

Für die optimale Abstimmung der Werbemittel auf die einzelnen Bedürfnisse der Verbraucher benötigt die Maschine Daten. Diese Daten liefert ihr der Mensch. Dabei ist es wichtig ihr möglichst viele Informationen aus unterschiedlichen Touchpoints zur Verfügung zu stellen. Erst dann kann ein genaues Bild über das Kaufverhalten und die Bedürfnisse des Kunden erstellt werden. Durch die Fähigkeit Daten passgenau auszuwerten und der, neu entwickelten Kreativität, unterstützen intelligente Computer den Menschen als Experten für Programmatic Advertising.

Von AlphaGo zum Creative Director

Das Computerprogramm AlphaGo schlägt im März den Go-Spieler Lee Sedol. Dies gelingt der Maschine nicht durch voreingestelle Spielzüge, sondern durch Kreativität. Diese Entwicklung im Bereich der künstlichen Intelligenz will man nutzen, um digitale Werbung möglichst nah auf jeden Kunden einzeln abzustimmen.

(Quelle: horizont.net)