11.12.2017

Die folgenden Fragen können helfen, den Wirkungsgrad von künstlicher Intelligenz im Unternehmen zu prognostizieren. Je mehr Fragen positiv beantwortet werden können, desto wirkungsvoller kann die Anwendung in der späteren Anwendung sein.  

  • Kann die KI-Anwendung ein Produkt erweitern oder ersetzen? 
  • Kann sie eine Kostenreduktion oder Effizienzsteigerung bewirken?
  • Trägt sie zur Kommodifizierung bei, d.h. hilft sie eine Anwendung zum marktfähigen Produkt zu transformieren?
  • Kann sie die Wertschöpfungskette von einem linearen Charakter in eine Plattform oder Ökosystem verwandeln?
  • Hat sie positive Auswirkungen auf einen Teil der Wertschöpfungskette? 

Saubere Konzeption ermöglicht erfolgreiche Umsetzung 

Abstrakt gesehen sind folgende Schritte zur Implementierung digitaler Prozesse mit dem Schwerpunkt künstliche Intelligenz notwendig: 

  • Analyse: Wie verändert die Digitalisierung die Branche und das Unternehmen?
  • Identifikation relevanter KI-Anwendungen
  • Erarbeitung einer möglichen Strategie für die Implementierung von künstlicher Intelligenz 
  • Präzise Planung der operativen Umsetzung 

Künstliche Intelligenz vs. Machine Learning

Häufig werden die Begriffe künstliche Intelligenz und Machine Learning sowie die zugrunde liegenden Mechanismen verwechselt. Wenn man es einfach ausdrücken will, entspricht künstliche Intelligenz all dem, was wir auch von der potentiellen Leistung eines Menschen erwarten. Sie lässt sich weiter differenzieren in starke (strong AI) und schwache (weak oder narrow AI) künstliche Intelligenz.

Die Schlagworte ”Machine Learning”, “Deep Learning”, “Neuronale Netze” oder “Natural Language Processing” sind entsprechend Teilgebiete von KI auf verschiedenen Ebenen.

Meilenstein für Machine Learning

Eines der faszinierendsten Teilgebiete von künstlicher Intelligenz ist sicherlich Machine Learning. Es beschreibt mathematische Techniken, die einem System ermöglichen selbständig Wissen aus selbstgemachten Erfahrungen zu generieren. 

Einen ungläubig bewunderten Meilenstein erreichte die KI-Entwicklung im Oktober 2017. Das von der Google-Tochter Alphabet geschaffene AlphaGo Zero schlug in internen Tests seine Vorgängerversionen im Strategiespiel Go. Diese hatten zuvor den besten menschlichen Spieler geschlagen, was bis dahin auch für unmöglich gehalten wurde. 

Das Revolutionäre: AlphaGo Zero hat sich das Spiel selbst beigebracht, ohne dass es mit existierenden Spielzügen und Techniken gefüttert wurde wie vorherige künstlichen Intelligenzen. Nur die Spielregeln wurden vorgeben - sämtliche Taktiken erlernte AlphaGo Zero eigenständig, indem es millionenfach gegen sich selbst spielte. Die Umsetzung von Machine Learning ist allerdings deutlich komplexer als von einfachen künstlicher Intelligenz-Prozessen.

Umschiffen Sie voraussehbare Hindernisse

Gerade wenn Unternehmen noch nicht sehr viel Erfahrung mit künstlicher Intelligenz haben, sind im Vorfeld bereits einige potentielle Bottlenecks identifizierbar. Dazu gehören in vielen Fällen die Kategorien Rechenleistung, Verfügbarkeit von hochwertigen Daten, Qualität von Algorithmen und die Kollaboration zwischen Abteilungen. Hier ist also besonderes Augenmerk auf die sensiblen Felder und eine offene und frühzeitige Kommunikation mit den zuständigen IT-Verantwortlichen gefragt. 

ROI und klare Priorisierung machen Projekterfolg messbar

Durch Priorisierung und klassisches Projektmanagement werden alle Beteiligten auf eine gemeinsame Roadmap eingeschworen. Das ist entscheidend, da Projekte mit dem Fokus künstliche Intelligenz meist sehr komplex sind und viele Abteilungen betreffen. Das Potential für Disruption und Veränderungen im Arbeitsalltag jedes einzelnen ist entsprechend hoch. Zum sauberen Umsetzungsplanung gehört auch die Definition eines Return on Investments (ROI), um das Projekt besser mess- und steuerbar zu machen. Der ROI hängt stark vom Projektziel ab, es könnte beispielsweise die Effizienzsteigerung in der Produktion durch die Integration einer digitalen Anwendung sein. 

Gerne beraten wir Sie im Vorfeld einer Implementierung, kontaktieren Sie uns gerne!