21.09.2015

Das Ergebnis einer Studie von AppDynamics zeigt, dass bereits 10 Prozent aller Befragten ihre Käufe über Smartphones tätigen. Kaufbereite Kunden springen dabei schnell ab, wenn dementsprechend genutzte Apps nicht die nötige Performance bieten. Dazu gehört unter anderem eine reibungslose User-Experience. Für zwei Drittel aller Befragten führen derartige Hindernisse innerhalb der Händler-App schnell zum Kaufabbruch. Auch die Loyalität sowie Zufriedenheit der User leiden darunter, wobei sich 70 Prozent sogar bezüglich ihrer Meinungen über den Anbieter abhängig von der App beeinflussen lassen.

"Händler müssen sicherstellen, dass ihre mobilen Applikationen zu jeder Zeit und auf allen Plattformen einwandfrei funktionieren. Nur so können sie die Anforderungen der heutigen 'Always On'-Kunden erfüllen und diese an sich binden",  so Jyoti Bansal, Gründer und CEO von AppDynamics.

Für das Ergebnis der Studie wurden im Sommer 2015 jeweils 1.000 Smartphone- und Tabletbesitzer von Atomik Research in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und den USA befragt.

(Quelle: iwb.de)