08.06.2016

Vielleicht kennt man die Idee schon von Domino’s Pizza und deren DRU - der Prototyp eines Roboters, welcher einen Lieferboten ersetzen soll. Auch der Entwickler Starship arbeitet an einem Roboter, welcher den Lieferservice revolutionieren würde. Spätestens 2017 will Starship auf den kommerziellen Markt und visiert dabei Deutschland, die USA und Großbritannien an.

Auf dem Firmengelände in Düsseldorf hat Metro einen ersten Liefertest mit einem autonomen Lieferroboter gestartet.

In Kalifornien hatte der Prototyp gerade seinen ersten wirklich autonomen Testlauf, ohne durch einen Menschen per Funk gesteuert zu werden, während eine Zukunftsvision der Entwickler die einmännige Steuerung einer ganzen Flotte von bis zu 100 autonomen Lieferrobotern ist.

Spezielle Reifen, neun Kameras und Kommunikationsmöglichkeit mit Passanten

Mit Bordsteinkanten-überwindenden Reifen und neun Kameras, welche ihm einen Rundum-Blick und der Umwelt entsprechende Reaktionen ermöglichen, transportiert der Starship-Roboter zwei bis drei Einkaufstüten mit einem Maximalgewicht von insgesamt 15kg ungefähr fünf Kilometer weit. Bei Bedarf kann sich der Aufseher mit Passanten oder Kunden sogar unterhalten und hat durch den Zugriff auf die Kameras auch die Umgebung im Blick.

Der DRU (Domino’s Robotic Unit) besitzt sogar einen Laser-Radar und wird in Queensland in einer ruhigen Wohngegend getestet.

Starship will neben dem Verkauf, welcher die geringere Einnahmequelle sein soll, vor allem auch im Betrieb aktiv sein. Momentan liegt der Preis des Roboters bei einigen tausend Euro, soll jedoch mit steigender Produktion sinken. Wichtig ist jedoch die Frage des Zustellungspreises, inklusive Service-, Strom- und Netzkosten. Starship visiert dafür einen Euro pro Runde an, welcher auch für die Händler attraktiv zu sein scheint. Auch bei kleineren Händlern, welche einen Lieferservice in Erwägung ziehen, sei unerwartet viel Interesse vorhanden.

Wie Taxen könnte auch der Roboter demnächst zwischen Kunden und Geschäften unterwegs sein.

(Quelle: internetworld.de)