06.01.2016

Für eine aktuellen Studie von quintly wurden mehr als 1 Million Facebook Posts analysiert. Im Zeitraum zwischen Juli und November 2015 wurden Marken und Kunden befragt. Hier die Ergebnisse der Studie:

  • 65 Prozent der Videos, die auf Facebook gepostet werden sind native Videos

  • 24 Prozent aller Videos sind weiterführende Links von YouTube

  • 10 Prozent der Marken posten Videos über andere Plattformen wie Twitch oder Vevo
  • 1 Prozent der Links führen zu dem Video-Portal von Vimeo

Facebook Native Ads erhalten rund 13,2 Prozent der organischen Reichweite, während YouTube-basierte Videos nur einen Wert von 7,9 Prozent erhalten. Damit bestätigt sich, dass viele Marken – vorwiegend über Facebook selbst – Videos einstellen, um ihre Zielgruppe zu erreichen.

(Quelle: emarketer.com)