04.04.2017

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir die höchste Positionierung in der Kategorie ,Ability to Execute‘ erreicht haben. Wir sind der Auffassung, dass mit dieser Positionierung die Agilität unserer Teams und unser Bestreben gewürdigt werden, ein erstklassiges Produkt zu einem konkurrenzfähigen Preis zu produzieren. Die Positionierung trägt der sofortigen Einsatzfähigkeit unserer Appliance und unseres Cloud-Service Rechnung. Unser besonderer Dank geht an alle unsere wichtigen internationalen Kunden, die einen sehr wichtigen Beitrag zu unserer innovativen Initiative geleistet haben“, so Daniel Fallmann, Gründer und Geschäftsführer von Mindbreeze.

Mindbreeze InSpire ist mehr als ein Ersatz für die Google Search Appliance. Mit dem Highend-Produkt können Unternehmen die Herausforderung beim Wissensmanagement in riesigen heterogenen Datenmengen schnell und effizient meistern – und das ohne umständliche, langfristige Projektpläne.

Hier können Sie den Magic Quadrant für “Insight Engines” 2017 downloaden

Mindbreeze InSpire verknüpft alle Datenquellen und strukturiert die gefundenen Informationen, damit daraus Wissen entstehen kann. Es wird als Appliance bereitgestellt und ist sofort einsatzbereit und kann mithilfe von über 450 Standard-Steckverbindern in die Systeme bzw. Workflows von Unternehmen integriert werden. Mindbreeze nutzt maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz, um die Bedeutung von Informationen und die Absicht der einzelnen Nutzer zu verstehen. Mindbreeze InSpire ist zudem als Cloud-Service mit vollem Funktionsumfang erhältlich. Erfahren Sie hier noch mehr.