07.02.2019

Ein A/B Test vergleicht zwei Alternativen miteinander. Ein klassischer Anwendungsfall: das Design der Website. Die Software spielt den Besuchern abwechselnd die A und die B Variante aus. Nach der Testphase wertet sie die Klicks der zu testenden Elemente aus. So lässt sich die Performance der Website optimieren.

Diese Tests eignen sich aber auch um herauszufinden, ob weitere Produkte aus der gleichen Kategorie oder einer anderen angezeigt werden sollen. Ebenfalls sinnvoll ist das A/B Testing für die dynamische Preisgestaltung. So können Händler herausfinden, ob sie den Kunden anreizen oder überreizen. 

Egal was getestet wird, oberstes Gebot ist hierbei Geduld

Aufschlussreiche Ergebnisse erzielen Website Betreiber nur mit vielen Besuchern. Das bedeutet je geringer die Besucherzahl, desto mehr Zeit sollte für den Test eingeplant werden. Doch bevor es losgeht ist es wichtig eine Messgröße zu definieren. Je minimaler die Änderung, umso aussagekräftiger fällt das Ergebnis aus. Doch dafür dürfen in der Testphase keine weiteren Änderungen mehr vorgenommen werden. Sie würden den Nutzer beeinflussen, die Ergebnisse wären nicht mehr vergleichbar. Am Ende der Testphase erfolgt die Auswertung. 


Benötigen Sie Unterstützung mit dem Testen Ihrer Website? Wir unterstützen Sie gern.