15.09.2017

Wenn Sie das Story-Format nutzen, gilt es als ersten Schritt festzulegen, wen Sie erreichen wollen. Auf dieser Grundlage basiert der Content für Ihre Stories. Haben Sie Ihre Zielgruppe definiert, sollten Sie die Inhalte der Stories auf die Konsumenten anpassen.

Storytelling stärkt Vertrauen in die Marke

Eine Story besteht dabei aus mehreren kurzen Videos und Bildern. Wichtig ist es, dass konstante und interessante Inhalte geliefert werden, die den Zuschauer dazu animieren, dabeizubleiben. Mit Storytelling können Sie eine weitaus persönlichere Bindung zu Ihren Zuschauern und potentiellen Kunden aufbauen. Diese werden durch die Story emotionaler und direkter angesprochen.

Wahl der Plattform

Ob Instagram, Facebook oder Snapchat: Alle Plattformen bieten die Story-Funktion an. In der Benutzung unterscheiden sich die Plattformen nur gering. Die Aufbereitung und Erstellung von Stories ist nahezu identisch. Allerdings unterscheidet sich die Zielgruppe.Machen Sie die Auswahl einer Plattform also von den bereits bestehenden Social-Media-Kanälen und Ihren Nutzern abhängig.

Inhalte erstellen

Inhaltlich sollten Sie in den Stories sich selbst und Ihre Produkte oder Dienstleistungen zeigen. Zeigen Sie sich, wenn Sie Ihre Zuschauer unmittelbar ansprechen wollen. Durch eine direkte Ansprache identifizieren sich die Konsumenten mit Ihnen und Ihrer Marke.Eine weitere Form neue Inhalte zu generieren ist es, auf Reaktionen der Zuschauer einzugehen. Antworten Sie auf Fragen und Anregungen in der Story. Nutzen Sie zudem wiederkehrende Elemente, diese erhöhen den Wiedererkennungswert und vermitteln den Konsumenten eine Regelmäßigkeit.

Erfolg und Reichweite messen

Um zu erfahren, wie viele Nutzer Sie mit den Story-Formaten erreichen, können Sie Analysetools einsetzen. Ein guter Indikator, ob Ihre Stories erfolgreich sind, ist eine steigende und konstante Zuschauerzahl. Auch die Interaktionen der Zuschauer, wie Likes und Kommentare zu Ihren Stories, zeigen an, wie hoch Ihre Reichweite ist.

Nutzen für Unternehmen

Eine gute Story fördert Ihren Marken-Bekanntheitsgrad, generiert Traffic und kurbelt den Sales an. Sie sind eine gute Alternative um Reichweite zu erzeugen. Mit spannenden Geschichten begeistern Sie die Konsumenten und schaffen Sympathie, Nähe und Vertrauen.