26.08.2014

44 Prozent der deutschsprachigen Online-Nutzer haben 2013 Apps verwendet. Die Altersgruppe von 14 bis 29 Jahre nutzt sogar zu 70 Prozent die mobilen Anwendungen. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle ARD/ZDF-Onlinestudie. Mobile Endgeräte treiben den Internetkonsum konstant an – und das überträgt sich auch auf das E-Mail-Marketing. Die digitale Transformation der Mobile-Welt trägt dazu bei, dass Berichterstattungen und der Informationsfluss crossmedialer gemünzt werden müssen. Was das für Ihr Unternehmen bedeutet, erfahren Sie im Folgenden.

Apps für ein crossmediales E-Mail-Marketing

Die Wichtigkeit des Kontakts zu mobilen Nutzern im Marketing wird immer größer. 57 Prozent der Mobile Marketer arbeiten bereits mit Apps. Die ausschlaggebenden Maßnahmen und Mittel für einen optimalen mobilen Kundenkontakt sind mit 68 Prozent hierbei mobil optimierte E-Mails.

E-Mail-Marketing und Apps sind zwei eigenständig bereits sehr gut funktionierende Kanäle. Um den größtmöglichen Erfolg zu gewährleisten, müssen diese Marketinginstrumente kombinierte Elemente eines integrierten Marketing Mixes sein. Es bieten sich vielerlei Möglichkeiten an, diese miteinander zu verbinden. Um Links innerhalb einer E-Mail abhängig vom verwendeten Device dynamisch aufzurufen, bieten Ultra Responsive E-Mails attraktive Lösungen. So können E-Mails eines Anbieters mit enthaltenen Links den mobilen Nutzer direkt zur App führen, solange diese auf dem Device installiert ist. Sollte dies nicht der Fall sein, bekommt der Nutzer nach dem Öffnen des Links eine Call-to-Action für den Download der dazugehörigen Anwendung.

Das bietet Marketern diverse Ansatzpunkte:

  • Technische Integration der App im E-Mail-Marketing
  • Nutzung von Apps zur Gererierung von E-Mail-Marketing Opt-Ins
  • Kopplung von mobilen Triggern an bestimmte Aktionen in der App
  • E-Mail basierte Paymentverfahren in App-Shops oder Geo-Location basierte Kommunikation per E-Mail
  • Anzeigen von E-Mails nicht nur im E-Mail Client, sondern auch direkt in der App

Weitere Informationen zu mobil optimierten Newsletter und warum diese so wichtig sind, erhalten Sie in unserer Ausgabe von TWT TV:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=R_lke4Qi5NU" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Fazit:

Die Integration von E-Mail-Marketing und mobilen Apps ist für Marketer ein wichtiger Schritt zur Optimierung des Kundenkontakts. Das Vermeiden von Medienbruch zwischen einer E-Mail und der App-Nutzung vereinfacht Prozesse entscheidend und führt zu erfolgsversprechenden Ergebnissen. Es bietet vielerlei Möglichkeiten in der E-Mail-Gestaltung und schafft beispielsweise in Form interaktiver Elemente attraktive Angebote.

TWT unterstützt Sie bei der Planung, Implementierung und Umsetzung neuer Konzepte für Ihr E-Mail-Marketing. Kontaktieren Sie uns!