18.01.2016

Mobile User zwischen 18 und 24 Jahren sind an Banking Apps interessiert, um ihre Ausgaben zu kontrollieren und Betrugsfällen vorzubeugen. Mit einem geschützten Account haben sie über das Smartphone oder Tablet jederzeit mobilen Zugriff auf ihre Finanzdaten. Doch dieser sollte auch sicher sein.

  • 49 Prozent der 18- bis 24-Jährigen wünschen sich mehr Kontrolle beim Banking
  • 60 Prozent der 25- bis 34-Jährigen sind an einem mobilen Sicherheits-Service interessiert

Vorteile des Mobile Banking sind vor allem die Verfügbarkeit der Daten sowie die Sicherheit über den PIN-Account im Mobile Device. Über die Hälfte der Kunden wünschen sich einen erweiterten Sicherheits-Service. Zum Beispiel mit einem Fingerabdruck-Scanner, über den man auf die Daten zugreifen kann. Damit wird der Zugang zu den Finanzdaten noch sicherer.

Sicherheits-Features, die die Befragten nutzen würden:

  • Erweiterte 4-stellige PIN-Zahl
  • Retina Fingerabdruck-Scan
  • Gesichtserkennung
  • Stimmenerkennung

(Quelle: emarketer.com)