27.07.2016

Mobile Shopping wird in wenigen Jahren zum Umsatzkanal Nummer Eins im Crosschannel Commerce werden. Datenbrillen am PoS, Spracheingabe und Gestensteuerung werden immer gängiger. Gute Handelssoftware verzahnt den stationären Handel mit allen Online-Angeboten. Durch präzisere Datenauswertung können Online Shop-Betreiber Kunden noch genauer und gezielter ansprechen.

Wie wird Shop Software in fünf Jahren aussehen?

Software as a Service (SaaS) ist nicht neu: SaaS-Lösungen sind bereits seit mehr als zehn Jahren auf dem Markt. Nach einigen Startschwierigkeiten ist das Mieten von Software in der Cloud heute bereits selbstverständlich. Experten sind sich sicher, dass die Verlagerung von Anwendungen in die Cloud weiter zunehmen wird.

In fünf Jahren werden Investitionen in Lizenzen oder komplexe Betriebsszenarien die Seltenheit sein. Anforderungen an eine Shop-Software werden deutlich komplexer und umfangreicher sein, als heute noch. Die Trennung von Prozessebene und Inszenierungsebene wird stark zunehmen und die Bedeutung von Cloud-Shop-Software wird die von lokalen Installationen übersteigen.

Serviceorientierte Architekturen werden sich durchsetzen und Monolithen werden ihre Marktmacht verlieren. Während der Shop bislang meist ein Abbild des ERP-Systems war, entwickelt er sich immer mehr zum Zentrum der IT-Landschaft. Flexible Anpassbarkeit und Time-to-Market werden zu wichtigen Erfolgskriterien.

eCommerce: Von starr zu modular

Märkte sind schnelllebig und Shop-Software-Lösungen müssen sich flexibel an diese Veränderungen anpassen. Mit innovativen Plattformen wie z.B. Spryker entstehen zur Zeit sogenannte Frameworks, die modular aufgebaut sind. Viele Konzerne und Großunternehmen sind bereits die ersten Schritte gegangen, um ihre monolithischen Strukturen durch modulare zu ersetzen, um so flexibler und leistungsfähiger zu sein. Alte Shop-Strukturen werden aufgebrochen, um Platz zu machen für gänzliche neue IT-Architekturen.

Modulare Baukästen ersetzen das bekannte “All in One”-Paket. Die benötigten Funktionen lassen sich in so einer Architektur frei zusammenstellen, statt vorgefertigt geliefert zu werden. Kundenzentrierung ist die wohl wichtigste Triebkraft in dieser Evolution des eCommerce. Durch offene Schnittstellen wird zusätzlich eine hohe Flexibilität garantiert und Drittsysteme können an die Warenwirtschaft eines Shop-Systems angeschlossen werden.

Spryker verändert den eCommerce-Markt

TWT ist Business-Partner von Spryker und setzt bereits erfolgreich das erste Shop-Projekt auf Basis des modularen Shop-Systems um. Die Technologie von Spryker ist revolutionär und verändert den eCommerce-Markt gerade grundlegend. Als Framework verschafft Spryker Unternehmen die entscheidende Beweglichkeit Geschäftsprozesse und Innovation individuell und schnell umzusetzen und sich so in einem Marktumfeld zu behaupten, dass sich rasant verändert. Spryker ermöglicht datenbasierte Entscheidungen und hohe Produktivität bei gleichzeitiger Ausgestaltung von Markenführung, Wachstum und Internationalisierung.

Bei der Umsetzung von individuellen, digitalen Geschäftsmodellen für Online Pure-Player, Hersteller oder Konzerne bietet das modulare Commerce-Framework eine Alternative zu den bisherigen Optionen. Diese konzentrierten sich entweder auf eine komplette Eigenentwicklung oder auf die extreme Anpassung der bisher am Markt verfügbaren Standard-Enterprise-Shop-Plattformen. In Abgrenzung zu Standardsystemen erlaubt der modulare Framework-Ansatz Herstellern und Händlern einen hohen Grad an Individualisierung und Agilität auf allen Prozessebenen, bei gleichzeitig höchster Umsetzungsgeschwindigkeit. Spryker zielt darauf ab, neue Best Practices im eCommerce wie z.B. eine kurze Entwicklungsiterationen sowie permanente Weiterentwicklung schneller und technisch sauberer zu realisieren und somit die IT Produktivität zu erhöhen.

Fazit

Der Online-Handel verändert sich stetig und mit ihm die Technologien, die hinter dem Erfolg großer Shops stehen. Wenn auch Sie Ihren Shop auf die nächste Evolutionsstufe stellen möchten, kommen Sie auf uns zu. Gemeinsam machen wir Ihr Geschäft noch erfolgreicher.