05.01.2016

Online Shopping beschränkt sich schon lange nicht mehr nur auf Bücher und Kleidung. Das zeigt eine repräsentative Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Für den klassischen stationären Handel bekannte Produktgruppen wie Lebensmittel und Möbel, bietet das Internet neue Chancen und attraktive Angebote für Kunden. „Das gewünschte Produkt kann stressfrei und bequem einfach per Tablet oder Laptop von daheim bestellt werden”, so Bitkom-Expertin Julia Miosga. Zusatzservices wie digitale Einrichtungssimulationen und Produktbewertungen anderer Kunden unterstützen hier bei der Entscheidungsfindung.

Weitere Ergebnisse sprechen für den steigenden Trend:

  • 47 Prozent der weiblichen Online Shopper haben Möbel bereits im Netz gekauft. Bei Männern sind es im Vergleich nur 37 Prozent
  • 46 Prozent der Altersgruppe von 30 bis 49 Jahren haben Möbel schon online erworben
  • Bei den 14- bis 29-Jährigen zeigt sich mit 39 Prozent ebenfalls die steigende Bedeutung des Online-Kaufs

Für das Ergebnis wurden insgesamt 1.111 Online Shopper ab 14 Jahren aus Deutschland befragt.

Quelle: bitkom.org