08.04.2016

Bereits 900 Millionen Menschen verwenden den Messenger zur Übermittlung von Nachrichten. Eine Milliarde dieser Nachrichten richten sich an Unternehmen, so Facebook. Um die Kontaktaufnahme mit einem Unternehmen zu erleichtern, gibt es nun neue Features.

Unternehmen über das @-Zeichen leichter finden

Angelehnt an die Suche über das @-Zeichen, die bereits von Twitter bekannt ist, kann so eine Nachricht direkt an ein Unternehmen gesendet werden. Der Name eines Unternehmens im Messenger richtet sich nach der Facebook-URL. Über @TWTinteractive würde man automatisch eine Nachricht an TWT senden. Bereits formulierte Antworttexte können an die Person, von der die Nachricht stammt, gesendet werden. Dies hat positive Auswirkungen auf die Angaben zur Reaktionsfreudigkeit einer Facebook-Seite.

Grafiken mit der Kamera scannen und eine Nachricht verschicken

Über Links und Codes gelangt der Nutzer direkt in eine Konversation mit einem Konzern. Die Codes sind Grafiken, die einen Link enthalten. Nimmt der Nutzer diese mit seiner Kamera auf, öffnet sich die Dialog-Funktion. DieseNeuerung können vor allem Werbetreibende für sich nutzen.

Quelle: horizont.net)