26.08.2016

Unter Programmatic Advertising versteht man den automatisierten Medieneinkauf. Dieser macht aktuell 32 Prozent der digitalen Displaywerbung aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine Werbestatistik des Online-Vermarkterkreises. Jeder dritte Euro für Werbung wird somit in Programmatic investiert.

2015 lagen die Nettowerbeerlöse für Programmatic Advertising bei 390 Millionen Euro. 2016 sollen sie auf 577 Millionen Euro wachen. Das kommt einem Wachstum von 48 Prozent gleich.

Falsch ist die Annahme, dass Real Time Bidding das Gleiche wie Programmatic ist. Real Time Bidding ist Teil des Programmatic Online Buying im Prozess des Programmatic Advertising. Der Trend geht hin zu "Programmatic All Media Buying". Dadurch werden, mit Hilfe von Real Time Bidding, die diversen Werbeplätze (Smart TVS, Digitales Radio oder VR) in Echtzeit buchbar.