20.08.2015

Autonome Autos mit rekonfigurierbaren Sitzen: Das amerikanische Patent und Markenamt hat diese Patentanmeldung einer Gruppe von Ford-Mitarbeitern in diesem Monat genehmigt.

Es ist der neueste Schritt von Ford in die Welt der selbstfahrenden Fahrzeuge. Das fortgeschrittene technische Programm wird angeführt vom Californischen Forschungs- und Innovationscenter von Ford in Palo Alto. Dem Patent zufolge wird der Entwurf eines Fahrzeugs gezeigt, dass in der Lage ist ohne Einsatz eines Fahrers zu agieren. Dasselbe Auto ist mit Sitzen ausgestattet, die Ihre Anordnung wechseln können. Das bedeutet, dass die Passagierkabine in eine Lounge konvertiert werden kann, indem die Sitze zueinander gedreht werden – eine Durchschnitts-Familienlimousine wird zu einem Privat-Jet umfunktioniert.

Eine Konfiguration mit einer 180 Grad-Drehung der Vordersitze kann demnach beispielsweise ideal für Geschäftsmeetings genutzt werden.

Ein weiteres Layout zeigt die Vordersitze in Sitzkissen für die Rücksitze umfunktioniert, um die Füße für eine angenehmere Sitzposition hochzulegen.

(Quelle: uk.businessinsider.com)