16.02.2018

71 Prozent der mehr als 3.000 Befragten gaben an, dass ihr Konsum von Online Videos im Vergleich zum Vorjahr gestiegen ist. Bei der Beliebtheit liegt Bewegtbild mit 53 Prozent vor  Nachrichtenartikeln (46 Prozent) und Social Media-Posts (44 Prozent). 

Unterhaltsame und kurze Videos am beliebtesten

Bei den Inhalten stehen unterhaltsame (73 Prozent) und lustige (70 Prozent) Video bei den befragten Nutzern im Vordergrund, informative Inhalte liegen dahinter mit 61 Prozent. Das stark gehypte Thema Live Video hingegen liegt bis dato recht abgeschlagen mit 24 Prozent auf dem letzten Platz. Wichtig ist den Befragten eine kurze Laufzeitlänge von Videos, außerdem werden stark werbliche Inhalte nicht goutiert. Entsprechend wäre Unternehmen eine eher Content Marketing-orientierte Strategie anzuraten.

YouTube dominiert den Markt

Die bedeutendste Videoplattform bleibt YouTube: 83 Prozent der Befragten nutzen bevorzugt das Netzwerk von Google, Facebook folgt auf dem zweiten Platz mit 67 Prozent. Berücksichtigt man auch Streaming-Dienste, belegt Netflix den dritten Platz (39 Prozent), Amazon Video schauen lediglich 18 Prozent.