07.01.2019

1. Verwendung des Pre-Headers

Der Pre-Header wird unter oder neben der Betreffzeile angezeigt. Er bietet dem Empfänger eine weitere Vorschau in die Inhalte des Mailings ohne sie öffnen zu müssen. E-Mail-Marketing Studien belegen immer wieder, dass Newsletter häufiger geöffnet werden, wenn der Pre-Header die Neugierde der Empfänger weckt. 

2. Emojis verbessern die Sichtbarkeit

Emojis sind nicht jedermanns Sache - jedoch ziehen sie die meisten Abonnenten in ihren Bann und haben das Potential die Sichtbarkeit einer Marke zu verbessern. Botschaften lassen sich mit einem passenden Emoji unterstreichen. Dies führt in den meisten Fällen  zu höheren Öffnungsraten. 

3. Betreffzeilen bis 90 Zeichen 

Betreffzeilen von 80 bis 90 Zeichen weisen eine höhere durchschnittliche Öffnungsrate von circa 27 Prozent auf. In der Kürze liegt die Würze sagt man so schön. Dies gilt auf jeden Fall für das E-Mail-Marketing. Im Vergleich zum Desktop ist mobil weniger Platz für die Betreffzeile vorhanden. Vor dem Hintergrund, dass immer mehr Abonnenten ihre Nachrichten über das Smartphone abrufen, kommt einer knackigen Betreffzeile noch höhere Bedeutung zu. In Singapur besitzen beispielsweise 82 Prozent der Bevölkerung ein Smartphone. 

4. Personalisierte Betreffzeilen

Nutzer werden trotz der DSGVO immer noch gerne persönlich angesprochen. Bei der Personalisierung verwendet die E-Mail-Marketing-Software Daten, welcher der Abonnent freiwillig angegeben hat. Dies kann der Vorname, das Geschlecht oder die Bestellhistorie sein. Personalisierte E-Mails weisen eine deutlich höhere Klickrate auf. 

5. Für Retailer: Rabatte bewerben

Wird ein Rabatt oder eine kostenfreie Lieferung im Betreff beworben, können sich Händler über eine hohe Öffnungsrate freuen. Die Öffnungsraten sind an Wochentagen dabei konstanter als am Wochenende. Einzelhändler weisen die beste Öffnungsrate mit fast 30 Prozent auf. Finanzdienstleister können hingegen bei der Klickrate punkten, die liegt bei ca. 6,5 Prozent. Die TWT E-Mail-Marketing Experten beraten Sie gerne zu Ihrer Dialogmarketing-Strategie. Sprechen Sie uns gerne an.