03.01.2017

Der Einsatz von Content Management Systemen und Tools zur Datenanalyse steigert die Produktivität von Unternehmen. Das Organisieren von Daten ermöglicht es, im Geschäftsprozess schneller auf valide Informationen zurückgreifen zu können.

Unternehmen erhalten Daten unterschiedlicher Quellen

Kunden sind auf einer Vielzahl unterschiedlicher Kanälen aktiv und erwarten dort jederzeit mit Inhalten versorgt zu werden. Im Schnitt nutzt der Verbraucher bis zu sechs Kanäle und Geräte, über die er mit einem Unternehmen in Kontakt tritt.
Bei der Kategorisierung von Inhalten ist folglich auf ihren Ursprung zu achten.

Die Auswertung ermöglicht es Unternehmen dann, die Kunden entsprechend ihrer Vorlieben anzusprechen. Bei der Erstellung von Content ist darauf zu achten, dass Inhalte für die jeweiligen Endgeräte optimiert sind. Kunden lassen sich durch relevante und qualitativ hochwertige Angebote überzeugen.

Diese Vorteile ergeben sich durch Datenmanagement

  • Schnellerer Überblick relevanter Inhalte
  • Auskunft über Vorlieben des Kunden
  • Gezielte Kundenansprache
  • Steigerung der Produktivität

Fokus auf Kundenwünsche

Beim Einsatz von Content Management Systemen sollte ein Unternehmen die Wünsche des Kunden fokussieren. Datenmanagement vereinfacht den Ablauf von Geschäftsprozessen, kann jedoch nur dann vorteilhaft genutzt werden, wenn das Ziel vorangeht, die Kundenerfahrung zu verbessern.

Studien belegen, dass der Mehrwert von Inhalten eine hohe Relevanz für den Verbraucher spielt. Die Bereitschaft, für qualitative Inhalte, persönliche Daten zur Verfügung zu stellen wächst.

Sie interessieren sich für die Vorteile, die Content Management ermöglicht? Dann kommen Sie gerne auf uns zu. Wir beraten Sie gerne.