06.09.2018

Was für das Content und Affiliate-Marketing gilt, greift auch auf YouTube. Das Videonetzwerk ist nach Google die zweitgrößte Suchmaschine weltweit. Nicht ohne Grund versucht Facebook mit dem Launch von Instagram TV der Plattform Konkurrenz zu machen. 

Diese Faktoren pushen das Ranking

Videos müssen eine klare Botschaft vermitteln. Sowohl im Titel, der Beschreibung als auch im Untertitel und den Metadaten muss diese transportiert werden. Über starke Keywords wird das Video noch besser aufgefunden. Der Untertitel wird gerne vergessen, ist aber ein wichtiger SEO-Aspekt. 
Die Beschreibung sollte ebenfalls ausgefüllt sein. Oftmals wird diese nach den ersten 110 Zeichen abgeschnitten. Daher sollten in den ersten 100 Zeichen die wichtigsten Keywords enthalten sein. 
Beim Upload werden seitens YouTube direkt Tags vorgeschlagen. Die Mischung macht es hier: Nutzer können die Vorschläge ruhig annehmen und diese bei Bedarf noch ergänzen. 

SEO ist ein weiterer Erfolgsfaktor für hohe Views. Der Clip muss aber an für sich überzeugen und YouTube-User in ihren Bann ziehen. Sechs-sekündige Videos sind der neueste Trend; lange Videos führen zunehmend zu Abbrüchen, da YouTube-Nutzer sich verändert haben. Sie sind ungeduldig, neugierig und fordernd geworden. Wie sich YouTube als Marketing-Plattform entwickelt, hat Usama Abu-Pascha auf onlinemarketing.de beschrieben.