09.10.2014

Zwei auf einen Streich: Gleich zwei interessante Neuerungen bringt Google innerhalb von nur 48 Stunden. Der Toolbar-Pagerank wurde von Google bislang in unregelmäßigen Abständen aktualisiert, doch damit ist nun Schluss. Dafür listet Google ab sofort zusätzliche Inhalte in der sogenannten „News-Onebox“.

Viele SEOs haben es seit langem geahnt, nun ist es soweit: Google beerdigt den Pagerank. John Mueller von Google verkündet in einem Hangout das Ende des Toolbar-Pagerank. Der Pagerank diente dazu, die Qualität des Linkprofils einer Website anzuzeigen.

Pagerank wird voraussichtlich nicht mehr aktualisiert

Mueller erklärt, dass Google den Pagerank nicht mehr aktualisiert. Das letzte Update wurde bereits vor mehr als zehn Monaten bereitgestellt. In dem Hangout sagte Mueller mit Wortlaut: “(...) On one hand PageRank is something that we have not updated for a year now, and we’re probably not going to be updating it going forward, at least in the Toolbar Pagerank.“

News-Onebox nun mit Blogbeiträgen

Die News-Boxen bei Google werden um eine zusätzliche Komponente erweitert. Bei den News-Suchergebnissen werden nun unter anderem auch Blogbeiträge zum gesuchten Keyword angezeigt. Bisher mussten Seitenbetreiber bei Google News eine Website anmelden, um dort gelistet zu werden.

Laut eigenen Angaben arbeite Google stets daran, seinen Nutzern die besten Antworten auf ihre Fragen zu liefern. Dabei sei es egal, ob diese in Form eines Videos, einer Pressemitteilung, eines Blogbeitrags, eines Fotos, eines Social-Media-Beitrags oder einer Nachricht ausgeliefert werden.

Sie interessieren sich für Suchmaschinen-Optimierung und Google-Tipps? Hier finden Sie 7 Praxistipps für SEO-Verantwortliche.