09.08.2018

Links führen den Leser der Autorin Riley Costello zu kurzen Videos; dies geschieht meist in “Schlüsselszenen” im Roman. Sie verweisen auch zu Fotos von Charakteren, die Kleidung und das Wohnambiente der Protagonisten zeigen. Über diesen Content kann der Leser die dargestellten Produkte kaufen. Rot blinkende Zeichen erscheinen in der Nähe von Produkten, die auf einer speziellen Website zum Kauf angeboten werden oder die zu einem Warenkorb hinzugefügt werden können So finden Markeninhalte ihren Weg in die Literatur.

Inspiriert von Instagram und Pinterest

Angelehnt ist der hybride Roman an die Plattformen Pinterest und Instagram. Die Netzwerke haben gezeigt wie Shopping-Inhalte funktionieren können. Die englische Ausgabe von “Waiting at Hayden's” kostet als Kindle Edition 8,47 Euro. Leser, welche die gedruckte Ausgabe haben, finden eine Liste von Webseiten auf der Rückseite des Buches, um die ergänzenden Videos für jedes Outfit leicht zu finden.https://www.youtube.com/watch?v=XZtTr7kuwZg 

Die Autorin Riley Costello gibt selbst an, offen für Markenpublizismus zu sein. Die Zielgruppe der Digital Natives werde so erreicht. Shopfiction soll eine vielversprechende Zukunft bevorstehen.