03.03.2016

Autonome Einparkhilfen und Navigationssysteme mit Verkehrsinformationen in Echtzeit zählen bereits zum digitalen Komfort von Fahrzeugen. Das sogenannte "connected car" bietet weit mehr und ermöglicht eine allumfassende Vernetzung mit der Umgebung, zum Beispiel mit Ampeln und anderen Verkehrszeichen. Diese Car-Net-Dienste kommunizieren untereinander und geben Informationen zu Staus oder Fehlermeldungen am Fahrzeug an die zentral hinterlegte Stelle weiter.

Entertainment auf vier Rädern

Das Auto wird zu einem rollenden Wohnzimmer. Entertainment-Angebote wie Internetzugang, Wetterradar oder Streaming von Musik und Sendungen ermöglicht den Komfort im Fahrzeug. Drittanbieter setzen zunehmend auf diesen Trend und ermöglichen u.a. personalisierte Online-Dienste oder brandaktuelle Verkehrsdaten.

 

Smart Data schafft Mehrwert für die Fahrer

Die Datenauswertung schafft neue Möglichkeiten innerhalb der Produktinnovation. Anbiter von Apps oder Hersteller können die übermittelten Daten analysieren und Mehrwerte für den Fahrer schaffen. Ob neue Sicherheits-Features am Wagen oder die Bereitstellung von Verkehrsdaten in Echtzeit: Die Mobilität ändert sich rasant.

(Quelle: computerwoche.de)