06.08.2015

Zweimal klopfen und das Licht geht an? Mit der Knocki-Fernbedienung verwandeln sich die eigenen vier Wände in ein smartes Zuhause. Wir stellen Ihnen die neue Technologie vor.

Das Internet der Dinge hält Einzug in unseren Alltag. Mit dem Knocki-Sensor werden Türen, Wände oder Tische in eine smarte Oberfläche verwandelt. Klopft der Nutzer zum Beispiel dreimal auf den Tisch, ertönt Musik aus der Stereoanlage. Der Knocki-Sensor fungiert dabei auch als zusätzliche Fernbedieung. Das TV-Gerät lässt sich ebenso steuern wie das WLAN. Bis zu zehn verschiedene Klopfmuster lassen sich über die Technologie einstellen.

Knocki läuft über WLAN und kann per Android oder iOS-App gesteuert werden. Das System ist darüber hinaus mit anderen Smart Home-Produkten kombinierbar. Unter anderem steuert Knocki über Nest die Raumtemperatur.

(Quelle und Bild: internetworld.de)