13.05.2016

Der Unterschied zwischen Viewability & Verification

Die Ad Viewability gibt die Wahrscheinlichkeit an, dass eine Anzeige von einem Konsumenten gesehen wird. Die tatsächliche Sichtbarkeit von Anzeigen ist für jeden Einkäufer wichtig. Mit messbaren Sichtbarkeitswerten kann er überprüfen, wie gut das Online-Werbemittel bei der Zielgruppe ankommt. Dabei muss nach dem amerikanischen Standard des Interactive Advertising Bureaus (IAB) 50 Prozent der Fläche des Werbemittels mindestens eine Sekunde lang sichtbar sein.

Mit der Ad Verification überprüft ein Anbieter, eine Agentur oder ein Werbenetzwerk, ob die Anzeige an einer Stelle ausgespielt wurde, die von einem Menschen und nicht von einem Roboter gesehen wurde. Diese Verifikation wird in Echtzeit durchgeführt, sodass schlechte Anbieter von vornherein ausgeschlossen werden. Die IAB nennt dabei fünft Hauptfaktoren, die zu prüfen sind:

  • Website Context: Überprüfung, ob Anzeigen zum Website-Kontext passen.

  • Geo-Targeting: Bestimmung des Standorts der Website-Besucher über Tracking Tools, um regionale Steuerung zu gewährleisten.

  • Ad Placement: Analyse von spezifischen Gruppen an Anzeigen-Units, die Anbieter für ihre Buchungen auswählen können.

  • Competitive Separation: Der zeitliche Abstand zwischen zwei Anzeigen für das gleiche Produkt sollte üblicherweise 15 Minuten betragen.

  • Fraud Detection: Überprüfung von missbräuchlich verwendeten Klicks und Betrugsfällen bei Ad Impressions.

Das Zusammenwirken ist entscheidend für Programmatic Advertising

Über 80 Prozent von mehr als 450 befragten US-Agenturen, Marketern und Medienunternehmen fordern eine Form der Ad Verification. Durch die Überprüfung ist die Richtigkeit der Anzeigen-Streuung gewährleistet. Darüber hinaus sind sich die Werbeeinkäufer mit 70,6 Prozent sicher, dass Verification-Anbieter auch detailliert über die Sichtbarkeit von Impressions informieren. Sie geben messbare und überprüfbare Angaben zu den Anzeigewerten an und belegen somit ihre Glaubwürdigkeit.

Die Ad Viewability ist für 77,2 Prozent der “Heavy Programmatic User” bei der Bewertung von potenziellen Partnern wichtig. Die gezielte Streuung von Ads ist für die Einkäufer genauso entscheidend wie eine richtige Platzierung. Die Zielgruppe soll spezifische Anzeigen erhalten und diese auch sehen können. Dabei glauben 43 Prozent der befragten Marketer an, dass eine hundertprozentige Viewability in sehr naher Zukunft nicht zu erwarten ist. Daher ist das Zusammenwirken der beiden Faktoren von Sichtbarkeit und Verifikation entscheidend für die Auswahl des richtigen Ad Anbieters.

Ihr Vorteil mit Programmatic Advertising

Bei der Buchung von Online-Anzeigen können Sie sich mit Programmatic Advertising auf eine gezielte Streuung von relevanten Inhalten verlassen. Das blinde und fixe Buchen von Bannerplätzen wird entbehrlich. Durch die datenbasierte, digitale und automatische Infrastruktur erkennt das System in Echtzeit beispielsweise einen wiederkehrenden Nutzer und spielt ein Banner mit dem passendsten Inhalt direkt aus. So erhält ein trendaffiner User, der sich für eine bestimmte Marke besonders interessiert, genau zu dieser Zeit eine Anzeige jenes Markenherstellers mit dem aktuellsten Inhalt. Dadurch werden Streuverluste vermindert und eine höhere Klickrate erzeugt. Programmatic Advertising steigert somit nachhaltig Ihre Conversionrate.

Wie Programmatic Advertising In Echtzeit Kunden erreicht

Für das Kampagnen-Setup werden zunächst mehrere, verschiedene Banner benötigt. Dank Tracking-Tools und Browser-Informationen, wie dem Speichern von Suchverläufen, können detaillierte anonymisierte Profile der Nutzer erstellt werden. Auf Basis dieser Profile werden unterschiedliche, zielgruppenspezifische Online-Anzeigen konzipiert und gestaltet.

Diese Vorgehensweise ist gegenüber der bisherigen Werbemittelerstellung zu Anfang aufwendiger, zahlt sich bei der anschließenden Durchführung der Kampagne jedoch aus: Ihre Online-Banner werden häufiger geklickt, da sie perfekt auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind und zum richtigen Zeitpunkt an den jeweiligen User ausgespielt werden.  

Fazit

Programmatic Advertising wird in Zukunft eine große Rolle einnehmen, da es sichere und zielgruppenspezifische Werbemöglichkeiten bietet. Um Ihre Zielgruppe noch besser zu erreichen, beraten wir Sie gerne zur Ihren Anzeige-Modellen und stellen für Sie ein optimales Online Marketing-Angebot zusammen. Sprechen Sie einfach unsere erfahrenen Advertising-Experten an.